Zum Inhalt springen

Eine durchwachsene Saison bewegt sich langsam aber sicher der heißen Phase zu. Der Playoff Einzug ist für die Pioneers noch immer möglich, dazu müssen allerdings Punkte her. Am Freitag versucht die Mannschaft von Marc Habscheid beim Tabellenführer in Innsbruck ihr Glück, bevor es am Neujahrstag das Rematch mit dem HCB Südtirol gibt.

Auswärtsfahrt Teil 1 beim Tabellenführer
Die Innsbrucker Haie sind bisher die Überraschung in der ICE Hockey League. Mit einem Schnitt von knapp über 4 erzielten Treffer pro Spiel stellen die Haie die beste Offensive der Liga. Die Angriffspower hat der Tabellenführer mit 13 Treffern gegen die Pioneers (inkl. der beiden Vorbereitungsspiele) eindrucksvoll demonstriert: „Wir werden vor dem eigenen Tor sicher viel zu tun bekommen. Es wird darauf ankommen die Chancen zu nutzen und kompakt zu verteidigen.“ so Tobias Reinbacher.

Neue Artikel auf vsport.at