Zum Inhalt springen

Gut mitgespielt, aber nichts gewonnen


Nachdem wir  bereits in der letzten Doppelrunde - nicht zuletzt auch krankheitsbedingt - die Chance auf zwei bis drei Punkte liegen gelassen hatten, konnten wir auch gegen ersatzgeschwächte Trauner unsere Möglichkeiten nicht nutzen.

Rene und Andraz besorgten im zweiten Doppel den so wichtigen Herrenpunkt gegen die ansonsten übermächtig erscheinende "Männerfraktion" unserer Gäste und nährten somit die Hoffnung auf ein Unentschieden.  Anna und Lena steuerten im Damendoppel trotz überschaubarer Leistung mit Glück den erwarteten Punkt bei. In den restlichen Herrenspielen waren die Gäste wir erwartet klar überlegen. Da das Dameneinzel w.o. an uns ging, hatten Philip und Kate die Chance im Mixed das Unentschieden zu fixieren. Leider fanden sie nicht vor allen taktisch die geeigneten Mittel und mußten sich dem Diktat von Altmeister Jürgen Koch beugen.

So bleibt wieder einmal die Erkenntnis, dass wir zwar ganz gut mitspielen, aber unsere Chancen nicht nützen.Auch wenn wir jetzt zwar auf einem schmeichelhaften 3. Tabellenplatz stehen, kann uns das noch ganz teuer zu stehen kommen, wenn es dann am Ende des Grunddurchganges um den angestrebten Play Off Platz geht.Diesbezüglich wird erwarten wir bereits am 07.01. den Titelverteidiger aus Linz zu einem womöglich vorentscheidenen Spiel.

Ergebnis: https://obv.tournamentsoftware.com/league/717BA115-2D2F-4C60-B559-426E43BF54D0/team-match/158

Neue Artikel auf vsport.at