Zum Inhalt springen

Österreichs U20 Herreneishockey Nationalteam steigt nach vier Teilnahmen (inklusive der Abbruch-WM vor einem Jahr) an der U20 WM der Top Division, in denen aufgrund von COVID bis heuer kein Absteiger ermittelt wurde, in die Division IA ab. Der vielleicht stärkste Auftritt der Schützlinge von Head Coach Kirk Furey im Turnierverlauf im zweiten Relegations-Duell mit Lettland blieb unbelohnt. Die Balten gewannen das zweite Spiel der best of three-Serie mit 4:2 und sichern sich damit den Klassenerhalt. Österreich wartet weiter auf den ersten Sieg in dieser Altersklasse in der höchsten Kategorie und spielt im Dezember 2023 in der Division IA um den Wiederaufstieg.

Neue Artikel auf vsport.at