Zum Inhalt springen

Junioren-WM mit Ländle-Beteiligung

Mit am Start ist Tobias Ganahl vom BC Hard.

Boccia-Mannschaft auf der Fahrt nach Rom. (Foto: Boccia Verband)

Vom 18. bis zu 24. September 2022 finden in Rom die Junioren WM statt. Insgesamt werden in dieser Turnierwoche 6 Medaillen ausgespielt. Im Damen Einzel und Doppel, Im Männer Einzel und Doppel sowie im Präzisionsbewerb bei den Damen und Männern.

Mit 3 Sportler und Sportlerinnen ist der ESK Tivoli Innsbruck im Nationalteam vertreten. Eva Werth, Sonja Gleissner und Simon Gadner vertreten dabei das Bundesland Tirol. Alle 3 haben bereits Erfahrung von der Jugend EM 2019 in Gersthofen, Deutschland.

Vorarlberger Nachwuchs

Mit Tobias Ganahl vom BC Hard wurde auch ein Vorarlberger Nachwuchs in das Team berufen. Er wird zusammen mit Simon Gadner aus Innsbruck das Herren Doppel bestreiten. Der Dornbirner, welcher nach der Schließung des BSC Dornbirn nach Hard wechselte erntet nun die Früchte seinen fleißigen Trainings und seiner Leistungen.

In insgesamt 6 Bewerben werden bis zum kommenden Samstag ebensoviele Medaillen vergeben. 20 Nationen aus 4 Erdteilen haben sich zu diesem Spektakel qualifiziert.

Das Team ist heute Montag nach Rom aufgebrochen und wird von den Betreuern Beate Reinalter und Niki Natale begleitet.


Quellen: Redaktion / Boccia Verband

Neue Artikel auf vsport.at