Zum Inhalt springen

Am 10. und 11. Dezember fanden in Dornbirn die vom BC Egg ausgetragenen österreichischen Meisterschaften der Jugend statt, bei denen zahlreiche Vorarlberger Spieler:innen im Einsatz waren. Unsere Athlet:innen konnten in neun von zehn Bewerben punkten und zahlreiche Medaillen nach Hause nehmen. Besonders in den Dameneinzelbewerben dominierten unsere Mädels, indem Anja Rumpold in der U17-Altersklasse und Fiona Scrinzi in der U19-Altersklasse gewannen.

Im U17-Bewerb konnten sich sowohl Anja Rumpold als auch Jana Weissenbach im Einzel ins Halbfinale vorspielen. Hier musste sich Letztere der Oberösterreicherin Hanna Gillesberger geschlagen geben, während sich Anja mit einem Drei-Satz-Sieg über Lena Schindler (Wien) ins Finale kämpfen konnte. Dieses konnte sie in zwei Sätzen zu 21:19 21:16 gewinnen und sicherte sich den Meistertitel. Im Herreneinzel konnte sich Jakob Rinner souverän ins Halbfinale vorspielen. Hier konnte er den ersten Satz klar gewinnen, hatte dann aber gegen Ende des zweiten Satzes Konzentrationsschwierigkeiten, die er dann im dritten Satz wie am Endergebnis von 21:7 ersichtlich überwinden konnte. Das Finale musste er an den Wiener Lorenz Oberndorfer abgeben nach Startschwierigkeiten im ersten Satz und Eigenfehlern in entscheidenden Phasen im zweiten Satz. Im Damendoppel entschieden Anja Rumpold und ihre oberösterreichische Partnerin im Halbfinale das Vorarlberger Derby gegen Fiona Scrinzi und Jana Weissenbach für sich. Im Finale mussten sie sich ganz knapp geschlagen geben. Im rein Vorarlberger Herrendoppelfinale siegten Jakob Rinner/Lorenz Windauer (OÖ) gegen Simon Sutterlütti/Aaron Waltl, nachdem sie das Momentum schnell auf ihre Seite holen konnten. Im Mixeddoppel konnten Jakob und Anja noch die Silbermedaille gewinnen, nachdem sie ein spannendes Finalspiel leider knapp an Lorenz Oberndorfer/Sarah Dlapka 15:21 21:19 21:16 abgeben mussten.

Im U19-Bewerb musste Medaillenhoffnung Ilija Nicolussi verletzungsbedingt sein Viertelfinale aufgeben. Umso glücklicher verlief der U19-DE-Bewerb, wo Fiona Scrinzi sowohl Kira Dlapka als auch Lara Stockinger in zwei Sätzen klar bezwingen konnte und sich den Dameneinzel-Titel sicherte. Im Herrendoppel konnten die an Nr. 1 Gesetzten Simon Bailoni und Ilija im Halbfinale nicht antreten und verschafften so Lukas Dörler und Julian Goripow eine Chance auf einen Titel. Diese mussten sich dann jedoch im Finale den an Nr. 2 Gesetzten aus Mödling geschlagen geben. Im Mixeddoppel konnten Simon und Fiona zunächst ihr Halbfinale klar gewinnen. Im Finale ging der erste Satz an die Gegner:innen, danach konnten sie das Spiel mit 21:12 noch einmal drehen. Der dritte Satz verlief überaus spannend, ging aber mit 21:19 and Christian Tomic und Lena Krug.

Medaillenspiegel:

  • 1.Platz: U19 DE – Fiona Scrinzi
  • 1. Platz: U17 DE – Anja Rumpold
  • 1. Platz: U17 HD – Jakob Rinner/Lorenz Windauer
  • 2. Platz: U19 HD – Lukas Dörler/Julian Goripow
  • 2. Platz: U19 XD – Simon Bailoni/Fiona Scrinzi
  • 2. Platz: U17 HE – Jakob Rinner
  • 2. Platz: U17 HD – Simon Sutterlütti/Aaron Waltl
  • 2. Platz: U17 DD – Sarah Dlapka/Anja Rumpold
  • 2. Platz: U17 XD – Jakob Rinner/Anja Rumpold
  • 3. Platz: U17 DD – Fiona Scrinzi/Jana Weissenbach
  • 3. Platz: U17 DE – Jana Weissenbach

Wir gratulieren alles Teilnehmenden zu ihren herausragenden Erfolgen und dem Trainer:innen-Team für die erstklassige Betreuung der Spieler:innen. Danke auch dem BC Egg für die erfolgreiche Abwicklung dieses österreichischen Top-Turniers!

Die Ergebnisse können nachgelesen werden unter: https://obv.tournamentsoftware.com/sport/winners.aspx?id=7F461C23-A28D-46C0-AD96-E38797A4EB44

Neue Artikel auf vsport.at