Zum Inhalt springen

Dilmé führt Wolfurt zum Sieg Eine souveräne Leistung und ein am Ende verdienter Sieg brachte die NLBPartie des Raiffeisen RHC Wolfurt gegen den RC White Sox aus Vordemwald. Es war Arnau Dilmé im Wolfurter Dress, der diesem Spiel den Stempel aufdrückte. Zwar brauchte es eine Viertelstunde, bis die Teams die Betriebstemperatur hochgefahren hatte, der Weitschuss des Andorraners zappelte da erstmals im Netz. Die White Sox egalisierten den Treffer durch Marco Moor und blieben aus der gefestigten Defensive stehts gefährlich, Levay-Theurer verwertete ein schönes Dilmé-Zuspiel und der Wol fur ter Neuzugang übernahm für den Pausenstand vom Punkt weg die Verantwortung. Als nach Wiederanpfiff die Gebrüder Zehrer den Sack zumachten, war es nochmals Dilmé, der mit je einem weiteren Treffer sowie Assist seine persönliche TopPerformance unterstrich. Lara Hämmerle übernahm im Endspurt das Wolfurter Gehäuse und blieb bis wenige Sekunden vor Abpfiff makellos, ehe Florian Kläui die Kugel volley zum zweiten White-Sox-Treffer und 7:2 Endstand für Wolfurt verwerten konnte.

Raiffeisen RHC Wolfurt - RC White Sox Vordemwald 7:2 (3:1)
Raiffeisen RHC Wolfurt: Elias Rohner, Lara Hämmerle, Arnau Dilmé (3), Alexander Erath, Héctor Gallego, Jean Carlos Levay-Theurer (1), Elias Mark, Aurel Zehrer (1), Daniel Zehrer (2)
RC White Sox Vordemwald: Jonas Hasler, Fabian Künzli, Sascha Schmied, Leandro Moor, Florian Kläui (1), Lukas Hasler, Nicole Hasler, Florian Maurer, Marco Moor (1

Neue Artikel auf vsport.at