Zum Inhalt springen

Am Donnerstag empfängt der EHC Lustenau den Tabellenführer der Alps Hockey League aus Jesenice. Dabei wollen die Lustenauer überraschen und den Slowenen ein Bein stellen. Spielbeginn in der Rheinhalle ist um 19.30 Uhr.

Mit einem Derby-Erfolg konnte der EHC Lustenau das Jahr 2022 abschließen. Nun wartet mit dem HDD Jesenice aber der Tabellenführer der Alps Hockey League auf das Team von EHC Kapitän Max Wilfan. Die Slowenen sind in dieser Saison extrem stark und seit langer Zeit fix für die Play Offs qualifiziert. Von den bisherigen 27 Spielen gewannen sie 24 Partien und mussten sich lediglich dreimal geschlagen geben. Das Torverhältnis von 114 : 30 spricht Bände.

Im ersten Aufeinandertreffen dieser beiden Teams in der laufenden Saison konnte Jesenice überzeugen und gewann die Partie gegen Lustenau klar mit 7:1. Schon nach 26 Minuten führten die Slowenen klar mit 6:0, doch in der restlichen Spielzeit konnte Lustenau mit dem Tabellenführer mithalten und das Match offen gestalten. „Auf unsere Abwehr wartet beim Spiel gegen Jesenice sehr viel Arbeit. Doch die Abwehrarbeit beginnt schon bei den Stürmern. Wir müssen versuchen, die schnellen Angreifer von Jesenice in den Griff zu bekommen und in der Offensive mit schnell vorgetragenen Angriffen zum Erfolg zu kommen. Nur mit einer außergewöhnlichen Teamleistung können wir uns gegen Jesenice behaupten. Von der Papierform her ist Jesenice der klare Favorit, doch auch wir verfügen über eine starke Mannschaft und wollen den Slowenen ein Bein stellen“, so Dominic Haberl, Stürmer des EHC Lustenau.

Die Formkurve des EHC Lustenau zeigte in den letzten Spielen deutlich nach oben. Bei den letzten vier Spielen konnten sie drei Siege einfahren und gehen mit sehr viel Selbstvertrauen in das Spiel gegen Jesenice. Wie schon zuletzt muss Trainer Philipp Winzig auf die drei verletzten Eigenbauspieler Leon Schmeiser, Fabio Haas und Tiziano Butteri verzichten. Ob der kürzlich erkrankte David König wieder mit dabei sein wird, entscheidet sich erst am Spieltag. Spielbeginn in der Rheinhalle ist um 19.30 Uhr.

EHC Lustenau : HDD Jesenice

Donnerstag, 5. Januar 2023, 19.30 Uhr, Rheinhalle Lustenau

Schiedsrichter: Dominik Brunner, Matthias Ruetz, Jeremia Seewald, Sebastian Tschrepitsch

Neue Artikel auf vsport.at