Zum Inhalt springen

Auftakt für Pallestrang und Co.

Die BEMER Pioneers Vorarlberg starten am Freitag in Südtirol ganz offiziell in die ICE Hockey Leagze Saison 2022/23.

Die BEMER Pioneers Vorarlberg starten am Freitag im Südtirol ganz offiziell in die win2day ICE Hockey League Saison 2022/23.


We are finally back!
Nach einer gefühlten Ewigkeit ist es endlich wieder so weit: Die erste Liga ist zurück in der Vorarlberghalle und jede Zelle im Körper ist vor Vorfreude elektrisiert! Was wäre also besser als ein Spiel am Wochenende zum Auftakt? Genau – ein Doppelwochenende!

Spiel Nr. 1 in Bozen
Das allererste BEMER Pioneers Vorarlberg ICE Hockey League Spiel wird in Bozen beim HCB Südtirol ausgetragen. Die Foxes aus Bolzano belegten vergangene Saison den 9. Tabellenplatz und sind im Achtelfinalplayoff ausgeschieden. Eine Einschätzung der Spielstärke der Italiener ist jedoch schwer zu treffen, denn der italienische Rekordmeister wird mit insgesamt 10 Neuzugängen mit einem stark veränderten Kader auf Punktejagd gehen. Dies spiegelt sich auch beim Blick auf die Vorbereitungsergebnisse des HCB wider: 6 Siege und 3 Niederlagen wirken auf den ersten Blick durchaus positiv, doch die 0:6 Klatsche gegen Ligakonkurrent HC Pustertal zum Abschluss der Pre-Season wird den Foxes wohl noch in den Knochen stecken.

Mit einem Pre-Season-Rekord von 3-3 bleibt auch die Frage zur Konkurrenzfähigkeit der Pioneers Vorarlberg offen. Das Trainerteam um Mark Habscheid, Dylan Stanley und Teemu Pirskanen hat in den vergangenen Wochen eine von Grund auf neue Mannschaft gecoacht, geformt und bestmöglich auf die anstehenden Aufgaben vorbereitet. Welches Team beim ersten Pflichtspiel der Saison die Nase vorne haben wird, zeigt sich wohl erst am Freitag ab 19:45 Uhr.

Die Kadersituation hat sich bei den Pioneers Vorarlberg indes etwas entspannt. Headcoach Mark Habscheid wird wohl bis auf Tobias Reinbacher, Patrick Stückler und Matt Revel auf alle seine Spieler zugreifen können. Niklas Gehringer trainiert seit einigen Tagen wieder mit der Mannschaft. Das Abschlusstraining am Donnerstag wird endgültig entscheiden, ob der Rankler die Reise nach Italien mitantreten wird.


Highlight-Spiel zum Heimauftakt

Viel Zeit zum Entspannen wird unserer Mannschaft nach dem Spiel am Freitag nicht bleiben, denn bereits am Sonntag um 16:30 Uhr steht die nächste Hammerpartie am Programm. Der österreichische Rekordmeister EC-KAC eröffnet die Erstligasaison im Ländle.

Tabellarisch bewegten sich die Klagenfurter mit dem 8. Rang nach dem Grunddurchgang und dem Aus im Viertelfinale ungefähr auf derselben Ebene wie der HCB Südtirol. Was dies für das erstmalige Duell mit den Rotjacken konkret bedeutet, bleibt abzuwarten. Eine kompakte Defensive und Konsequenz vor dem gegnerischen Tor dürften in diesem, wie auch in den meisten kommenden Partien, der Schlüssel zum Erfolg sein.

Die Vorfreude auf das anstehende Season Opening ist riesig. Es erwartet uns am Sonntag mit Sicherheit eine intensive und emotionsgeladene Partie, die man sich nicht entgehen lassen sollte!


HCB Südtirol – BEMER Pioneers Vorarlberg
Bozen, Stadion Eiswelle, Freitag 16.09.2022, 19:45h

BEMER Pioneers Vorarlberg – EC-KAC
Feldkirch, Vorarlberghalle, Sonntag 18.09.2022, 16:30h

Neue Artikel auf vsport.at