28.08.2016

Brederis holt weiteren Punkt in Lochau

Torlos aber dennoch sehr unterhaltsam gestaltete sich die Drittrundenpartie des METZLER Werkzeuge SK Brederis beim SV Lochau. 

Phasenweise hatten die Mittelfeldteams beider Teams wenig zu tun, lange Bälle und Chancen gab es zahlreich zu sehen. Die erste nennenswerte Möglichkeiten hatten die Kicker von Trainer Peter Marte. Nach einem Eckball von Semih Dönmez landete der Ball am Pfosten. Im Gegenzug hat auch Fabian Fink nur die Querlatte getroffen. Es sollte symbolisch sein für das Spiel. Es ging auf und ab. Wenn eine Mannschaft eine Möglichkeit hatte, ging es nicht lange, bis auch das andere Team zu einer Chance kam. Dass die Bresner nicht in Rückstand gerieten, war auch Dominic Hehle zu verdanken. Der Schlussmann fischte eine Chance nach der anderen herunter und hielt so seinen Kasten bis zum Ende sauber. Doch nicht nur er, auch sein Gegenüber hatte einen perfekten Tag. Lukas Holzner parierte neben zahlreichen anderen Chancen auch einen Schuss von Necip Bekleyen (70.) in extremis. So wollte es nicht gelingen, dass eines der beiden Teams ein Tor erzielt und die Partie endete 0:0. 

Am kommenden Wochenende gastiert der FC Koblach im Römerstadion. Spielbeginn beim 1b ist um 13.45 Uhr. Die Kampfmannschaften stehen sich ab 16 Uhr gegenüber. 

Weitere Informationen auf www.skbrederis.at


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker