06.06.2016

Nenzing steigt nach souveränem 4:0 auf

Nur noch ein Punkt war für den Wiederaufstieg in die Vorarlbergliga notwendig und unsere Mannschaft meisterte diese Herausforderung souverän. Mit einem 4:0 Sieg konnte man sogar noch Kennelbach vom 2. Platz verdrängen und will nun im letzten Spiel den Vizemeistertitel sichern.

Die Anfangsminuten waren eher unspektakulär. Beide Teams begannen abwartend und so gab es kaum Strafraumszenen. Erst ab der 30 Minute nahm die  Partie Fahrt auf und Nenzing hatte die erste gute Chance durch Rochus Schallert. In der 34. Minute dann die verdiente Führung, als Peter VINZENZ nach einem Eckball den Ball zum 1 : 0 ins kurze Eck schoss. Bereits 5 Minuten später das 2 : 0 durch Johannes BITSCHE, der den Ball hoch ins  Tor zirkelte. Mit diesem beruhigenden Vorsprung ging es in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel kontrollierte Nenzing das Spiel und wartete auf die Konterchancen. Einen dieser Konter verwertete erneut Johannes BITSCHE, der eine tolle Flanke von Rochus Schallert per Kopf zum 3 : 0 verwertete. In der Folge versäumte es unsere Mannschaft, den Vorsprung weiter auszubauen – zu leichtfertig wurden die Konter abgeschlossen. So dauerte es bis zur 90. Minute, bis der eingewechselte Kevin BURTSCHER mit dem 4 : 0 den hohen Auswärtssieg fixierte. Die Schrunser kamen gegen unsere gut stehende Abwehr kaum zu zählbaren Chancen und mussten eine bittere Heimniederlage einstecken. 

Es gilt nun im letzten Spiel gegen die Rätia aus Bludenz den 2. Platz abzusichern und gleichzeitig den Wiederaufstieg zu feiern. Gratulation an das ganze Team zu dieser tollen Leistung.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker