08.12.2016

Oliver Mattle neuer Trainer beim FC Lustenau

Oliver Mattle (38) ist ab sofort neuer Trainer der Ersten Mannschaft des FC Lustenau. Der bisherige Coach, Norbert Siegl, stellt aus beruflichen Gründen sein Amt zur Verfügung. Trotz Trainerwechsels bleibt die Strategie beim FC Lustenau gleich, wie FC-Obmann Omer Rehman betont: „Junge Spieler aus dem eigenen Nachwuchs sollen gezielt gefördert werden.“

Mit Oliver Mattle habe man konsequenterweise eine interne Trainerlösung gefunden. Er kenne den Großteil des Teams sowie die internen Strukturen beim FC Lustenau. Mattle bleibt aber weiterhin Trainer der U18 des FC Lustenau. Er wird also im Frühjahr zwei Teams trainieren.

Oliver Mattle kam als Nachwuchsspieler von Schwarz-Weiß Bregenz zum Bundesnachwuchszentrum Vorarlberg. 1998 ging er wieder zu seinem Stammverein und kam in den Kader des damaligen österreichischen Zweitligisten SW Bregenz. 1999 – nach dem Aufstieg mit den Bregenzern – spielte er zum ersten Mal in der höchsten Spielklasse Österreichs. Obwohl er immer wieder mit starken Leistungen aufzeigte, war er bei SW Bregenz meistens nur Ersatzspieler und wechselte 2003 in die Regionalliga West zu Altach. Mit den Altachern schaffte er von 2004 bis 2006 den Durchmarsch von der dritten in die Erste Liga. In der Saison 2009/10 spielte er beim Erstligisten. In der Saison 2010/11 spielte er für den FC Andelsbuch in der Vorarlbergliga. Seine aktive Fußballer-Karriere beendete Mattle 2013 in Riefensberg.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker