25.08.2016

Alberschwende mit zwei
Teams im Achtelfinale

Johannes Klammer schoss kurz vor Spielende das entscheidende dritte Tor für den VfB Hohenems / Foto: Shourot

In der 3. Runde des VFV-TOTO-Cups gab es einige Überraschungen. Darunter der klare 3:0-Heimsieg des FC Alberschwende 1b gegen den SK Bürs. Da auch die Erste des FC Alberschwende mit 4:2 über Kennelbach hinweg kam, stehen jetzt beide Mannschaften des Wälderklubs im Achtelfinale. Zu den Überraschungen zählt zweifelsfrei auch das klare 4:0 des FC Schwarzach über RW Rankweil. Cupholder FC Dornbirn setzte sich in Lauterach mit viel Mühe 2:1 durch. Altachs Amateure traffen in Ludesch gleich neun Mal, vier Tore erzielte Profi Nikola Zivotic. Hard gewann bei Rankweil 1b 5:1, Hohenems bei der Dornbirner Admira 3:1. Das Vorarlbergliga-Duell DSV gegen Röthis entschieden die Haselstauder im Elferschießen für sich, die Amateure der Lustenauer Austria kamen mit 2:1 über Höchst hinweg. Ein Elferschießen entschied auch die Partie Schlins 1b gegen Schruns, nach 90 Minuten stand es 5:5, das Elferschießen ging dann mit 6:5 an die Montafoner.

Das Achtelfinale wird am 12. November gespielt.


Mit Unterstützung von