08.08.2016

Großwalsertal war für Brederis kein Hindernis

In der 1. VFV-Cuprunde wartete die SPG Großwalsertal auf den METZLER Werkzeuge SK Brederis. Das Team aus der 2. Landesklasse konnte die Oberländer in der Vergangenheit auch schon ärgern. Nicht so am Freitagabend, als das erste Pflichtspiel der neuen Saison absolviert wurde. Von Beginn an dominierte die Elf von Trainer Peter Marte das Spiel. Das erste Tor war nur eine Frage der Zeit und Necip Bekleyen erlöste die zahlreich mitgereisten Anhänger in der 12. Minute. Mathias Bechter erhöhte kurze Zeit später auf 2:0 (15.). Und praktisch in diesem Takt ging es weiter. Das 3:0 besorgte wieder Mathias Bechter (26.). Vor der Pause sorgten noch Kevin Plörer (36.) und Tomo Markovic (38.) für eine komfortable Halbzeitführung.

Und praktisch chancenlos waren die Gastgeber auch zu Beginn der zweiten Halbzeit. Necip Bekleyen (55./57.) zeigte mit seinen zwei weiteren Treffern, dass es keine angezogene Handbremse gibt. Für die Treffer acht und neun war wieder Mathias Bechter verantwortlich (61./63.) bevor Necip Bekleyen (67.) das zweistellige Ergebnis fixierte. Den Ehrentreffer erzielte Claudio Franzoi mit einem direkten Freistoßtreffer kurz vor dem Ende. Endstand 1:10.


In der zweiten Cuprunde gastiert SW Bregenz kommende Woche im Römerstadion.


Weitere Informationen und Fotos unter www.skbrederis.at