03.11.2021

Hartberg steht
im Viertelfinale

 Das letzte Viertelfinal-Ticket im UNIQA ÖFB Cup geht an den TSV Egger Glas Hartberg.

Die Steirer setzen sich in der am Dienstag neu ausgetragenen Partie der 3. Runde beim FC Blau-Weiß Linz mit 3:2 durch und treffen nun in der Runde der letzten Acht auswärts auf den SK Rapid.

Das Team von Trainer Kurt Russ kann sich im Hofmann-Personal-Stadion durch gnadenlose Effizienz auszeichnen. Schon mit dem ersten Angriff des Spiels in der achten Minute gehen die Hartberger in Führung: Ein hoher Ball von Thomas Kofler landet genau bei Dario Tadic, der der Linzer Abwehr enteilen kann und Torhüter Felix Gschossmann mit einem Flachschuss bezwingt.

Blau-Weiß Linz lässt sich dadurch nicht beirren, die eigenen Offensivbemühungen bleiben aber zunächst harmlos. Ganz anders Hartberg: Der Linzer Verteidiger Fabio Strauss will retour auf seinen Torhüter passen, Tadic sprintet in den Ball, steht alleine vor Gschossmann und versenkt zum zweiten Mal den Ball im Netz. Und nur drei Minuten ist der Hattrick des Stürmers perfekt. Diesmal setzt sich Michael John Lema über die rechte Seite durch, spielt ideal zur Mitte und Tadic muss nur noch abstauben.

Wer allerdings davon ausgegangen ist, dass die Partie damit entschieden ist, der sollte sich irren. Fast hätte Blau-Weiß direkt nach der Pause zurückgeschlagen. Kapitän Michael Brandner scheitert aber einem Weitschuss an der Stange. In der 70. Minute dürfen die Zuschauer in Linz dann aber jubeln. Manuel Maranda setzt Stefano Surdanovic in Szene, der Stürmer lässt Manfred Gollner aussteigen und trifft eiskalt zum 1:3.

Während Hartberg in der zweiten Spielhälfte kaum mehr etwas in der Offensive gelingt, legen die Linzer nach. Der eingewechselte Patrick Plojer fasst sich von der Strafraumgrenze ein Herz und trifft ganz genau ins lange Eck. In den Schlussminuten wirft Blau-Weiß alles nach vorne, um doch noch eine Verlängerung zu erreichen, aber am Ende bringen die Hartberger den knappen Sieg über die Zeit.

Alle Viertelfinal-Begegnungen im Überblick

SK Rapid vs. TSV Egger Glas Hartberg
SV Guntamatic Ried vs. SK Austria Klagenfurt
RZ Pellets WAC vs. FAC Wien
FC Red Bull Salzburg vs. LASK

Gespielt werden die Viertelfinal-Partien von 4.-6. Februar 2022. Die genauen Spieltermine werden zeitnah bekanntgegeben.

Die weiteren Termine im UNIQA ÖFB Cup 2021/22

Viertelfinale: 4.-6. Februar 2022
Halbfinale: 1.-3. März 2022
Finale: 1. Mai 2022