12.08.2021

Viele Derbys in der 3. Cuprunde

Klaus Rettenbacher und Peter Schneider losten die 3. Runde im UNIQA VFV-Cup aus.

Die von UNIQA-Regionalleiter Klaus Rettenbacher und VFV-Vizepräsident Peter Schneider vorgenommene Auslosung der 3. Runde im UNIQA-VFV-Cup brachte zahlreiche Nachbarschaftsduelle. Highlights werden mit Sicherheit die Vorarlbergliga-Duelle Fußach gegen FC Lustenau, Meiningen gegen Bezau, Andelsbuch gegen Alberschwende und Nenzing gegen Altach Amateure. In Dornbirn gibt es ein Stadtderby, Bremenmahd empfängt die Amateure von Zweitligist FC Dornbirn. In Altenstadt treffen das dortige 1b und jenes von Röthis aufeinander. BW Feldkirch muss zu Nachbar Satteins. Schwere Aufgaben findet Vorarlbergliga-Aufsteiger Hörbranz mit dem Spiel in Frastanz vor. Hatlerdorf muss zu Alberschwende 1b, auch das Spiel des FC Höchst in Kennelbach verspricht ordentlich Spannung. Ein pikantes Duell wartet auf die SPG Großwalsertal: Beim Neo-Landesligisten ist das Vorarlbergliga-Topteam FC Bizau zu Gast. Das wird mit Sicherheit eine Nagelprobe für SPG-Trainer Oskar Eller, der mit seinen Walsern in der Meisterschaft bislang noch kein Heimspiel verloren hat. Allerdings: Im VFV-Cup des Vorjahres verloren die Walser das Heimspiel in der 2. Runde – eben gegen Bizau.
Die Spiele der 3. Cuprunde werden am 25. und 326. August ausgetragen-