18.07.2021

Jan Stefanon als
Matchwinner

Auch Zweitligist SC Austria Lustenau steigt in die zweite Runde des UNIQA ÖFB Cup auf. Die Vorarlberger siegen beim FC Wels (Regionalliga Mitte) mit 3:1. Der Regionalligist liefert dem Zweitligisten dabei einen echten Cupfight. Nach torloser erster Halbzeit beweist Lustenau-Trainer Markus Mader ein glückliches Händchen. Er tauscht in Minute 61 Jan Stefanon ein, der nur vier Minuten später den Bann für den Favoriten bricht. Haris Tabakovic stellt kurz später auf 2:0 (66.). Die Oberösterreicher geben sich aber noch nicht geschlagen und kommen durch Marjan Gamsjäger zum Anschluss (72.). Aber Stefanon macht mit seinem zweiten Treffer den Deckel drauf  (77.).

FC Wels vs. SC Austria Lustenau 1:3 (0:0)
Tore: Gamsjager (72.); Stefanon (65., 77.), Tabakovic (66.)