17.05.2018

Höchst und DSV im Finale



Ein klares und ein knappes Spiel gab es im Halbfinale des VFV-Cups. Überraschenderweise scheiterten die beiden Regionalligisten Hohenems und Hard an zwei Teams aus der Vorarlbergliga.

Am Dienstagabend fertigte der Dornbirner SV den FC Hard klar mit 4:0 ab, die Haselstauder haben nach einer starken Leistung verdientermaßen das Cupfinale erreicht. Zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte, die beiden bisherigen Finalteilnahmen 2014 und 2016 endeten mit Niederlagen. Gegner Höchst steht nach dem 1:0-Sieg beim VfB Hohenems zum zweiten Mal im Finale, im bisher einzigen Finale unterlagen die Höchster 2015 dem FC Dornbirn im Elfmeterschießen.

Damit steht schon vor dem Finale fest, dass 2018 ein neuer Siegername in der lange Liste der Cupsieger Eintrag finden wird.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker