19.09.2017

Peinliche Lustenauer Austria

Die Lustenauer Austria ist wohl von allen guten Geistern verlassen. Nach einer peinlichen Vorstellung in Oedt - vor allem in der zweiten Halbzeit - sind die Grünweißen mit 0:2 in der zweiten Runde des ÖFB-Cups ausgeschieden. Die Ex-Profis Mario Reiter und Aleksandar Djordjevic schossen die Tore der Oberösterreicher. Lustenau hatte in der ersten Halbzeit durch Barbosa die eine oder andere Chance, nach der Pause war offensiv nichts mehr zu sehen.

Wie lange Trainer Andi Lipa noch in Amt und Würden sein wird, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch offen. Insider rechnen jetzt aber mit der schnellen Ablöse des erst im Frühjahr verpflichteten Wieners.