21.05.2015

Gassner schießt
österreichischen Rekord

Arno Gassner bei der Siegerehrung

Beim mit 168 Schützen aus neun Nationen sehr stark besetzten 9. MLAIC Grand Prix Austria im Vorderladerschießen vom 15. bis 17. Mai 2015 in Eisenstadt konnte Andreas Gassner von der Union Schützengilde Hard seinen österreichischen Rekord mit dem Luntengewehr stehend = "Tanegashima" auf das Maximum von 100 Ringen erhöhen und so auch den Sieg in diesem Bewerb erringen. Unter Anwesenheit der international führenden deutschen Nationalmannschaft musste sich Andreas Gassner als amtierender Weltmeister mit der Lunte kniend trotz sehr guten 99 Ringen mit dem 3. Rang begnügen. Zusammen mit dem zweiten Vorarlberger Teilnehmer Gert Loacker-Schöch (ebenfalls USG Hard) sowie dem Tiroler Wilfried Schöpf gab es für die österreichische Mannschaft in den Luntenbewerben jeweils den 3. Rang. Andreas Gassner war auch an weiteren 3. Plätzen der österreichischen Mannschaft mit dem Steinschlossgewehr 50m stehend sowie 100m liegend und dem Perkussionsgewehr 100m liegend beteiligt.


Aktuell im vsport liveticker