17.05.2016

Lisa Ecker Turnweltcup-Sechste in Varna.

In Varna (Bulgarien) fand zu Pfingsten ein Kunstturn-Weltcup-Meeting statt. Die für die Olympischen Spiele qualifizierte Lisa Ecker erreichte im Sprungfinale den sechsten Rang. Europameisterin Giulia Steingruber (Schweiz) gewann diesen Bewerb vor der vietnamesischen WM-Finalistin Thi Ha Thanh Phan.

Lisa Ecker trat an allen vier Geräten an. Am Stufenbarren als Neunte und am Schwebebalken bzw. Boden als jeweils Zehnte verpasste die Linzerin die Gerätefinali der besten Acht knapp: „Es war insgesamt ein guter, aber kein optimaler Wettkampf für mich.“

Trainerin Johanna Gratt: „Lisas Sprung und Stufenbarren waren ganz gut. Balken etwas verwackelt, und am Boden musste sie bei der Kombination Temposalto-Doppelsalto rückwärts aufgreifen“.

Pauschenpferd-Staatsmeister Xheni Dyrmishi komplettierte das kleine österreichische Weltcup-Team in Varna. Der Wiener trat an seinem Spezialgerät an, konnte allerdings wegen Rückenproblemen nicht sein volles Programm zeigen und stieg zusätzlich einmal ab. Es resultierte Platz 26.