20.04.2016

Olympia:Quali: Ruprecht ist zuversichtlich

Am morgigen Donnerstag, 21. April 2016 findet in Rio de Janeiro die entscheidende Olympia-Qualifikation der Rhythmischen Gymnastinnen statt. Österreichs Nicol Ruprecht ist „sehr zuversichtlich“, einen der sechs noch in offener Qualifikation zu vergebenden Quotenplätze für die Spiele im August 2016 am selben Ort zu erreichen.

Ruprecht ist mit ihrer Trainerin Luchia Egermann seit Montag früh zur Akklimatisierung in Rio. Heute findet das offizielle „Podiumstraining“ in der Wettkampfhalle statt. Der Bewerb am Donnerstag wird sich zwischen 18:00 und 00:30 Uhr MESZ ereignen. Die 23-jährige in Wien lebende Wörglerin: „Bis jetzt klappt hier alles ausgezeichnet. Die Spannung steigt.“

Die besten 15 des Mehrkampfes der Weltmeisterschaft 2015 haben ihren Olympia-Startplatz bereits fix. Nun kämpfen die bei der WM auf den Rängen 16 bis 38 klassierten Gymnastinnen um die weiteren Quoten. Nicol Ruprecht, bei der letzten WM auf Platz 20, lag bei den bisherigen Weltcups und Grand Prix der heurigen Saison stets im Bereich der chancenreichen Anwärterinnen.

Neben drei Kontinental-Quotenplätzen (für die Europa nicht infrage kommt), einem Host-Country-Platz und einer IOC-Wildcard werden am Donnerstag beim „Olympic Test Event“ sechs weitere RG-Olympia-Startplätze vergeben. Es könnten unter Umständen auch sieben sein, sollten der Host-Country- und der Südamerika-Fixplatz zusammen fallen.