04.11.2016

Staatsmeisterschaften in Wien

Matthias Schwab

107 Turnerinnen und Turner aus allen neun Bundesländern tragen am 5./6. November 2016 in der Wiener Sporthalle Brigittenau ihren österreichischen Saisonhöhepunkt aus. Im Zentrum stehen natürlich die Staatsmeistertitel-Vergaben im Mehrkampf (2x) und an den Einzelgeräten (10x). Insgesamt treten neun Athlet/inn/en an, die bereits im Weltcup die Top Ten erreicht haben. Klare Favoriten sind rar, nahezu alle Bewerbe versprechen knappe und hochwertige Entscheidungen.


Bei den Frauen fehlen die beiden Dominatorinnen der letzten Jahre wegen Nach-Olympia-Auszeit (Lisa Ecker) bzw. Verletzung (Elisa Hämmerle). Gemäß Papierform gilt Jasmin Mader (T), zuletzt 2x Siebente des Ungarn-Weltcups, als erste Kandidatin auf den Mehrkampfsieg. Es wäre ihr erster Allrounder-Erfolg nach bereits zehn Einzel-und Team-Staatsmeistertiteln. Doch auch den weiteren Mitgliedern der zuletzt erfolgreich wie noch nie turnenden ÖFT-WM- und EM-Teams – oder der einen oder anderen aufstrebenden jungen Athletin – sind Medaillen jeder Farbe zuzutrauen: Die Staatsmeisterschaft 2016 verspricht bei den Turnerinnen mehr Ausgewogenheit und Dramatik als in den letzten Jahren.


Bei den Männern fehlen mit Vorjahres-Mehrkampfstaatsmeister Fabian Leimlehner und dem zweifachen Gerätestaatsmeister 2015 Vinzenz Höck zwei Nationalteam-Stützen verletzungsbedingt. Dennoch gehen zehn Athleten ins Rennen, die in den vergangenen Jahren bereits WM- und EM-Erfahrung gesammelt haben. Darunter mit Lukas Kranzlmüller, Severin Kranzlmüller (OÖ) und Matthias Schwab (V) die Mehrkampf-Staatsmeister von 2014 bis 2012. Das Comeback des lange verletzt gewesenen Ex-Weltcup-Dritten Michael Fussenegger (V) wird mit Spannung erwartet, ebensolche scheint für jede Entscheidung garantiert.


Nach elf Jahren Pause findet die Kunstturn-Staatsmeisterschaft erstmals wieder in der Bundeshauptstadt statt. Der kommende Samstag, 5. November 2016, ist im Sportzentrum Brigittenau (1200 Wien, Hopsagasse 7) der Mehrkampftag. Es beginnen die Juniorinnen und Junioren um 10 Uhr, die Elite-Entscheidungen folgen von 14:30 bis 17:00 Uhr. Am Sonntag, 6. November 2016, schließen die Gerätefinali von 10 bis 14 Uhr die Meisterschaft ab. Eintrittskarten um 15,- Euro (Kinder 10,-) auf Ö-Ticket oder bei der Tageskassa.


Alle Detail-Informationen zur Kunstturn-Staatsmeisterschaft Wien 2016: www.oeft.at/events/2016/oestm-kunstturnen/wien2016.htm