30.06.2020

Tri-Women startet
in Vorarlberg

Die Bregenzerin Sandra Riedesser hat die Teamleitung im Ländle übernommen. „TRIWomen-Austria“ ist ein Projekt des „Österreichischen Triathlonverbandes“ und das Team setzt sich aus den Teamleiterinnen der jeweiligen Bundesländer zusammen.

Ziele:

    Das „TRIWomen Projekt“ soll den wichtigen ersten Schritt von körperlicher Inaktivität zu körperlicher Bewegung herstellen ( im Sinne von Bewegungsförderung = Gesundheitsförderung)
    Nicht der Wettkampfgedanke steht im Vordergrund sondern der gesundheitliche Nutzen von Bewegung
    Die positive Beeinflussung des Bewegungsverhaltens
    Frauen dort abzuholen wo sie sich befinden (unter Berücksichtigung des momentanen gesundheitlichen Gesamtzustandes) und in der gemeinsamen Bewegung Ziele vorgeben die für ALLE Frauen erreichbar sind
    Durch Bewegungsformen die Gesundheit fördern und das Verletzungsrisiko nicht unnötig erhöhen mit gesundheitswirksamer körperlicher Aktivität in leichter bis mittlerer Intensität

Für alle „TRIWomen-Events“ gelten einheitliche Distanzen (100m Schwimmen, 5km Radfahren sowie 1km Laufen oder walken), welche für ALLE teilnehmenden Frauen und Mädchen, unabhängig ihrer Konstitution und Kondition, bewältigbar sind. Action, Spaß und das gemeinsame Tun stehen im Vordergrund ehe sich alle „Finisher“ im Ziel so richtig feiern lassen und stolz auf sich sein können. „Gooddies“ für jede Teilnehmerin inklusive! Da diese Bewerbe ohne offizielle Zeitnehmung ablaufen sind alle Teilnehmerinnen – Sieger - Siegerinnen über sich selbst und nehmen an der Schlussverlosung mit schönen Sachpreisen teil.

Weitere Details und Informationen unter https://www.triathlon-vorarlberg.at/triwomen/ bzw. direkt bei Sandra Riedesser sandra.riedesser@gmx.at