15.04.2018

Guter Saisonstart für Martin Bader

Ein guter Einstand für unsere 3 Kaderathleten beim stark besetzten Pro-Race-Sprintrennen in Wallisellen. Vor allem Martin Bader (Tri Dornbirn) konnte gleich mal zum Beginn der Saison aufzeigen. Auf der doch für Ihn ungewohnten Sprintstrecke hielt er fast bis zum Schluss mit den Weltklasse-Athleten aus der Schweiz und Deutschland mit. Erst auf dem letzten Laufkilometer musste er die Sprintspezialisten ziehen lassen. Er belegte letztendlich den sehr guten 7. Rang. Noch vor dem Vizeeuropameister auf der Mitteldistanz Andi Böcherer aus Deutschland.

Beim Schwimmen, 6 50m-Bahnen à 8 Sportler, konnte er als 6ter das Hallenbad verlassen und auf das Rad wechseln. Sein Kollege Paul Reitmayr (Tri Dornbirn) hatte nur knapp 10 Sekunden Rückstand verpasste aber leider die erste Radgruppe. Bader setzte sich in der Führungsgruppe fest und Reitmayr unternahm Alles um diese einzuholen. Er schaffte dies auch. Leider hatte dies zu viel Kraft gekostet und so viel er wieder etwas zurück. Der Dornbirner Bader ging mit den acht Führenden auf die selektive Laufstrecke. Beim letzten Anstieg musste er die Sprintspezialisten ziehen lassen.

Letztendlich war er der schnellste Mitteldistanzathlet und konnte sich noch vor dem Vizeeuropameister aus Deutschland, Andi Böcherer, als 7ter platzieren. Reitmayr schaffte knapp nicht die Top 10 und kam als 12. ins Ziel.

Für den jungen Leon Pauger (Tri Dornbirn) lief es an diesem Tag leider gar nicht. Schon beim Schwimmen erwischte er eine „langsame“ Gruppe und hatte daher dort schon einige Sekunden Rückstand. Somit reichte es nur noch für die dritte Radgruppe.  Diese arbeitet leider nicht zusammen und somit verlor er weitere wichtig Sekunden. Am Ende reichte es für den Dornbirner Maturanten nur für den 19. Rang.

 

Ergebnisliste ProRace https://www.walliseller-triathlon.ch/start-rangliste/#32_D74585

 


Aktuell im vsport liveticker