12.09.2017

Beim Finale der Bundesliga auf Rang 27

Martin Bader (Tri Dornbirn) beim finalen Showdown der Deutschen Triathlon-Bundesliga in Rügen auf Platz 27 
(750m Schwimmen, 20km Radfahren, 5km Laufen)

Martin Bader startete am vergangenen Samstag beim Finale in der höchsten deutschen Triathlon Liga in Rügen. Bei Schwimmen stieg er zwar mit den Schnellsten aus dem Wasser, fasste aber aufgrund eines Frühstarts einen 10-Sekündigen Penalty ein. Somit schaffte er nicht die erste Radgruppe. Mit einem starken Lauf, platzierte er sich noch auf dem 27. Rang. Damit kam sein Team auf den 8. Tages-Rang und konnte sich so in der Gesamtwertung auf den 9. Rang vorschieben.

Ergebnisse auf www.triathlonbundesliga.de

 

Die 70.3 Ironman World Championships in Chattanooga, Tennesee (USA) mit Bernd Heidegger (Tri Dornbirn) in seiner Altersklasse auf Rang 120
(1,9km Schwimmen, 90km Radfahren, 21km Laufen)

In Tennesee fand am vergangenen Sonntag die Ironman World Championship auf der 70.3 Strecke (Mitteldistanz) statt. Für diesen Wettkampf hatten sich 28 Österreicher qualifiziert und darunter, mit Bernd Heidegger (Tri Dornbirn), ein Ländle Athlet.
Bernd Heidegger erreichte in seiner Altersklasse auf der anspruchsvollen Strecke mit 4:53:12 den 120. Platz.  Ein Ergebnis mit dem er mehr als zufrieden sein konnte. „Ich bin sehr happy über das Ergebnis und freue mich über die Leistung die ich abrufen konnte“, seine ersten Worte nach dem Zieleinlauf.

Ergebnisse  eu.ironman.com/triathlon/coverage/athlete-tracker.aspx;


Aktuell im vsport liveticker