04.09.2017

Bader siegt in Locarno

Martin Bader (Tri Dornbirn) ist der überlegene Sieger auf der Halbdistanz beim Triathlon di Locarno 2017
 (1900m  Schwimmen, 90km Radfahren, 21km Laufen)

Eine Woche nach seinem großen Erfolg beim Trans Vorarlberg Triathlon, holte sich der Dornbirner in Locarno am Lago Maggiore den Sieg über die Mitteldistanz. Und was für ein Sieg.

Der als Favorit gehandelte, aus Ungarn stammende Csöke Balazs, hängte sich auf der  1,9 Kilometer langen Schwimmstrecke hinter den jungen Dornbirner und ließ nicht locker. Nach gut 24 Minuten stiegen Beide, mit einem Vorsprung von über 3 Minuten auf die nächsten Verfolger, gleichzeitig aus dem Wasser. Auf den anspruchsvollen 90 Radkilometer zeigte Martin Bader dann seine Stärke. Auf den ersten 10 Kilometer konnte er sich einen kleinen Vorsprung herausfahren, den er dann kontinuierlich ausbaute.   Als er vom Rad abstieg betrug dieser bereits 9 ½ Minuten auf den ungarischen Verfolger. Auch beim Halbmarathon, bei Temperaturen um die 30 Grad, zeigte Bader keine Schwäche. Somit konnte der nach dem Überraschungssieg vom letzten Jahr, heuer wiederum als Erster die Ziellinie überqueren.

 

Bader Martin                                    4:00.45

Csöke Balazs (HUN)                        4:10.11

Recagno Andrea (ITA)                   4:15.19

 

Ergebnisliste            https://services.datasport.com/2017/tri/locarno/rang097.pdf


Aktuell im vsport liveticker