25.07.2017

Starker 27. Platz für Martin Bader in Münster

Martin Bader (Tri Dornbirn) mit Platz 27 mitten unter den weltbesten Kurzdistanz-Athleten in der deutschen Triathlon-Bundesliga

(750m Schwimmen, 20km Radfahren, 5km Laufen)

 

Gestern Sonntag um 15:30 sprang Martin Bader mit weiteren 80 Triathleten (16 Teams à 5 Sportler) in das Hafenbecken in Münster. Von Anfang an entwickelte sich ein sehr harter Kampf um die Positionen, vor allem da die erste Boje schon nach 200m zu einem Richtungswechsel zwang.  2 Athleten konnten sich ca. 30 Sekunden absetzten, danach kam das große Feld mit Bader auf dem 24. Rang aus dem Wasser. Auf der Radstrecke setzten sich der spätere Sieger Nieschlag Justus (GER) mit 2 weiteren Athleten ab. Dahinter dann eine riesige Radgruppe von 50 Athleten und mit dem Dornbirner Bader. Auch auf der Laufstrecke zeigte sich das hohe Niveau in der deutschen Bundesliga und es wurden sehr schnelle Zeiten für die 5km gelaufen. Martin Bader platzierte sich auf dem 27. Rang und sein Team musste sich nur um einen Punkt mit dem 4. Rang zufrieden geben. „Leider hatten wir aufgrund des Startplatzes mehr Meter zu schwimmen, aber es war trotzdem ein geiles und sehr, sehr hartes Rennen. Freut mich sehr, dass ich trotz Langdistanztraining auch noch auf der Sprintdistanz mithalten kann“ die ersten Worte des Dornbirners.

 

Ergebnislisten:  http://www.triathlonbundesliga.de/home/events/m%C3%BCnster/ergebnisse-2017.html


Aktuell im vsport liveticker