13.06.2016

Vier Medaillen

Ariana Franken / Foto: Privat

Vergangenes Wochenende ging es in der Dornbirner Kletterhalle K1 heiß her. Kinder aus allen Bundesländern kämpften bei der Nachwuchs-Bundesmeisterschaft im Vorstieg und Speed um Medaillenränge. Vorarlbergs Nachwuchstalente konnten dabei mehr als zufrieden sein. Einmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze – das ist das hervorragende Ergebnis aus Vorarlberger Sicht. 

Am Samstag fanden die ersten beiden Qualifikationsdurchgänge im Vorstieg statt sowie der Speedbewerb. Am Sonntag zeigten nach einem spannenden Halbfinale mit vielen motivierten Kindern die zehn Besten ihr Können im Vorstiegs-Finale. Bei beiden Bewerben war absolutes Können gefragt und die Leistungen der Kinder stand denen der „Großen“ um nichts nach. 

Vier Medaillen für Vorarlberg Kletterkids


Besonders groß zeigte dabei die 11jährige (Jg. 2005) Ariana Franken von der AV Jugend Feldkirch auf. Sie erkletterte den Vizestaatsmeistertitel im Speed und Vorstieg. Ihr Teamkollege Andreas Hofherr (U14, Jg. 2003) erlangte im Vorstieg den ausgezeichneten dritten Rang. 

Gold im Speedbewerb durfte der Hittisauer Valentin Dür (AV Jugend Egg) mit nach Hause nehmen. Er hängte den Zweitplatzierten Niederösterreicher Emil Teufel um mehr als zwei Sekunden ab. Im Vorstieg hatte Valentin leider nicht so viel Glück. Durch einen Tritt auf einen Haken wurde er nachträglich zurückgestuft und verpasste somit das Finale. 


Aktuell im vsport liveticker