26.04.2019

Kletterer starten bei
Weltcup in China

Am 26., 27. und 28. April finden der dritte Boulder Weltcup und der zweite Speed Weltcup der Saison 2019 in Chongqing (CHN) statt. 190 AthletInnen (102 Herren, 87 Damen) aus 35 Nationen nehmen im Bouldern teil. Im Speed sind 176 StarterInnen gemeldet. Die ersten zwei Weltcups in Meiringen und Moskau haben gemischte Gefühle ausgelöst. Sandra Lettner kletterte zwei Mal ins Halbfinale. Jessica Pilz zeigte in Moskau eine große Steigerung und stand im Boulder-Finale. Im Speed lief Pilz wie auch Jakob Schubert persönliche Bestzeit. Schubert wird versuchen die letzten zwei Boulderbewerbe, bei denen er in der Qualifikation ausschied, vergessen zu machen. Das achtköpfige KVÖ-Aufgebot wird bis auf zwei Ausnahmen im Anschluss an den Weltcup in Chongqing im Reich der Mitte bleiben und sich auf den Weltcup in Wujiang (3-.5. Mai) vorbereiten.