24.10.2018

Silber im ARGE-ALP-Sportkletterbewerb

Innsbruck, 19. / 20. Oktober 2012: Zeitgleich mit dem ersten A-Cup der Saison fand am vergangenen Wochenende in Innsbruck der ARGE ALP Sportkletter-Bewerb statt. Insgesamt zwölf Nachwuchstalente aus dem Ländle gingen bei diesem Traditionswettbewerb, bei dem sich Kletterer aus allen Alpenregionen miteinander messen, an den Start. Die Eggerin Lea Kempf (U16) konnte sich die Silber-Medaille sichern.

Über 100 Nachwuchsathletinnen und -athleten der Arge Alp Länder gingen beim bestens organisierten Sportkletter-Bewerb im Kletterzentrum KI in Innsbruck an den Start und präsentierten Kletterleistungen auf höchstem Niveau. Beim international besetzten Bewerb nahmen die besten Nachwuchstalente der Altersklassen U12 bis U16 der Länder Bayern, Graubünden, Salzburg, Südtirol, Tirol, Trentino sowie Vorarlberg teil.

Vorarlberg ging mit insgesamt zwölf Kletterern an den Start. Sieben von ihnen erreichten das Finale. Die junge Eggerin Lea Kempf (AV Egg) konnte mit einer perfekten Kletterleistung den zweiten Rang erzielen. Durch die gute Gesamtleistung könnte das Team aus Vorarlberg die Mannschaftspunkte von 25 auf 39 steigern und liegt nun auf Platz 4. Das ist eine Mannschaftsleistungssteigerung von 56 % im Vergleich zum Vorjahr.

Hier die Länderwertung im Überblick:
1. Tirol: 103 Punkte
2. Bayern: 66 Punkte
3. Südtirol: 47 Punkte
4. Vorarlberg: 39 Punkte