10.07.2018

Platz sieben für Johannes Hofherr

Johannes Hofherr

Am 7. und 8. Juli trafen sich rund 200 Starter*innen der stärksten Nachwuchstalente im Leadklettern in der bayerischen Hauptstadt. Für die Jugendlichen ging es im Kletterzentrum Freimann München um Punkte zu sammeln für die Gesamtwertung der Europäischen Jugendcupserie. Vorarlbergs Kletter-Brüder Johannes und Andreas Hofherr (beide AV Feldkirch) waren bei diesem Outdoorbewerb mit dabei!

Beste Saisonplatzierung im Lead international

An der imposanten Außenwand des Kletter- und Boulderzentrums unter dem spektakulärem Routenbau und der Führung des ehemaligen WC-Sieger Christian Bindhammer (Heimatverein DAV Kempten) konnte Johannes Hofherr (AV Feldkirch) sein Können in Beweis stellen. Er erreichte das Final und wurde Siebenter in der Klasse U18 – somit seine beste Saisonsplatzierung im Lead. Sein Bruder Andreas Hofherr (AV Feldkirch) erreichte bei der ersten Route leider nicht das benötigte Top. Trotz starker zweiter Route reichte es nicht fürs Finale und wurde blieb somit beim 23. Platz.


Aktuell im vsport liveticker