15.05.2018

Hofherr ist Jugendmeister

Vergangenes Wochenende fand in Saalfelden (S) ein A-Cup in der Disziplin Lead für die Klassen U18 und Allgemeine statt sowie die Österreichischen Meisterschaften in selbiger Disziplin für die Altersklassen U14 und U16. Alle Ländle-Starter*innen schafften es ins Finale. Andreas Hofherr kletterte sogar so erfolgreich, dass er schlussendlich den Meistertitel in seiner Klasse mit nach Hause nehmen durfte.

Erfolgreicher A-Cup für Hofherr, Feuerle und Haiden

Beim A-Cup in der Disziplin Lead schafften es alle drei Starter, Nemuel Feuerle (AV Dornbirn), Matteo Haiden (AV Egg) und Johannes Hofherr (AV Feldkirch), ins Finale. Der Frastanzer Johannes Hofherr konnte eine sehr starke Qualifikation klettern und war noch in der Zwischenwertung auf Platz 2. Im Finale lief es dann für die Ländle-Asse leider nicht so gut. Feurle und Hofherr stürzten beide am selben Zug. Sie schafften es schlussendlich auf die Plätze sechs (J. Hofherr), sieben (N. Feuerle) und neun (M. Haiden).

Sieg für Andreas Hofherr

Bei den Österreichischen Meisterschaften (U14 + U16) in der Disziplin Lead gingen Lea Kempf (AV Egg), Emma Tabernig (AV Bludenz) und Andreas Hofherr (AV Feldkirch) an den Start. Auch hier schafften es alle drei ins Finale. Andreas Hofherr zeigte sich in absoluter Spitzenform und schaffte es die Konkurrenz abzuhängen. Er holte sich den Österreichischen Meistertitel in seiner Altersklasse (U16). Emma Tabernig erreichte Rang sieben und Lea Kempf wurde Zehnte.


Aktuell im vsport liveticker