16.08.2017

Johannes Hofherr unter den besten Zehn

Die Kletterakademie Mitterdorf im steierischen Mürztal war vergangenes Wochenende (12.-13. August 2017) Austragungsort des letzten European Youth Cups dieser Saison. Andreas Hofherr, Johannes Hofherr (beide Jugend B) und Simon Marxgut (Junioren) stellten sich der internationalen Konkurrenz in der Disziplin Lead (Vorstieg).

Der Frastanzer Johannes Hofherr (AV Jugend Feldkirch) konnte sich in der ersten Qualifikationsrunde an der Spitze positionieren. Im Finale liegen die Ergebnisse dann sehr dicht beisammen (Platz 2 = 33+ / Platz 10 = 29) und der 15-jährige beendete dieses schlussendlich, trotz sehr guter Leistung, auf Platz 9.

Bruder Andreas Hofherr (ebenfalls AV Jugend Feldkirch) fand sich in der plattigen erste Qualifikation nicht ganz zurecht, steigerte sich jedoch in der zweiten Qualifikation und erkletterte mit dem 32. Gesamtrang einen Platz im Mittelfeld des Klassements. Der Egger Simon Marxgut (AV Jugend Egg) hatte bei den Junioren mit seiner Tagesverfassung zu kämpfen und belegte schlussendlich den 26. Gesamtrang in einem sehr starken internationalen  Starterfeld.

Ergebnisse

Alle Ergebnisse sind unter diesem Link abrufbar:
www.ifsc-climbing.org/index.php/component/ifsc/



Aktuell im vsport liveticker