02.11.2016

Johannes Hofherr in
Innsbruck auf Rang vier

Innsbruck, 29. Oktober 2016: Vorarlbergs Kletterteam ging am vergangenen Samstag mit acht Teilnehmer*innen beim Austria Climbing Boulder-Cup in Innsbruck an den Start. Die starke nationale Konkurrenz machte es dem Ländle-Nachwuchs nicht leicht – dennoch konnte sich Kletterass Johannes Hofherr (AV Jugend Feldkirch) den 4. Platz sichern. 

Im Rahmen der Alpinmesse in Innsbruck fand am vergangenen Wochenende der Austria Climbing Boulder-Cup statt. Österreichs Kletternachwuchs zeigte in einer sehr anspruchsvoll geschraubten Qualifikation einmal mehr ihre starken Leistungen. Insgesamt gingen 155 Teilnehmer*innen an den Start – acht davon aus Vorarlberg. 

Trotz der starken Konkurrenz konnte sich Johannes Hofherr nach einer guten Leistung in der Qualifikation mit dem zweiten Zwischenrang für das Finale qualifizieren, wo er dann den ausgezeichneten 4. Platz belegen konnte.  

Alle Ergebnisse aus Vorarlberger Sicht

Jugend B männlich (U16) 

4. Platz:  Johannes Hofherr (AV Jugend Feldkirch)

16. Platz: Andreas Hofherr (AV Jugend Feldkirch) 

23. Platz: Matteo Haiden (AV Jugend Egg) 


Jugend A männlich (U18) 

14. Platz: Nemuel Feurle (AV Jugend Dornbirn) 

16. Platz: Thomas Ritter (AV Jugend Egg) 

Damen (U20) 

11. Platz: Leonie Venier (AV Jugend Bludenz) 


Herren (U20)

15. Platz: Laurin Meusburger (AV Jugend Dornbirn) 

24. Platz: Simon Marxgut (AV Jugend Dornbirn)