27.01.2015

Hervorragende Leistungen beim 29. Sprintpokal in Dornbirn

Beim Dornbirner Sprintpokal konnten die Sportler des Schwimmclubs TS Dornbirn mit insgesamt 45 Medaillen – davon 21x Gold, 14x Silber und 10x Bronze, überlegen den Medaillenspiegel gewinnen.

Eine Klasse für sich im Jahrgang 2001 war Jakob Umlauft mit 5x Gold bei 5 Starts. Damit war er der erfolgreichste Aktive des Vereins, wobei er auch überlegen die Pokalwertung gewann.

Für den einzigen Vorarlberger Landesrekord sorgte Ida Schluge und zwar über 50m Freistil in 28.24. Ida konnte 4 Goldmedaillen und die Pokalwertung gewinnen.

Ebenfalls sehr erfolgreich war Theresa Hefel mit 3x Gold und 2x Silber. Damit gewann sie auch die Pokalwertung. Für den 4. Pokal sorgte Hanna Röser im Jahrgang 2004 mit 2x Gold und 3x Silber.  

Für die weiteren Medaillen sorgten Hanna Kubesch (2x Gold), Agnes Hollenstein (1x Gold, 3x Silber, 1x Bronze), Fabian Auersbacher (1x Gold, 2x Silber, 1x Bronze), Christina Sohm (1x Gold, 2x Bronze), Max Halbeisen (1x Gold, 1x Bronze), Jürgen Bildstein (2x Silber, 1x Bronze), Pius Halbeisen (1x Silber, 1x Bronze), Mathias Fußenegger (1x Bronze), Sarah Hämmerle (1x Bronze) und Andreas Winsauer (1x Bronze).

Das Highlight war der Sieg der 8x50m Freistil mixed Staffel. Die Athleten Mathias Fußenegger, Theresa Hefel, Andreas Winsauer, Hanna Kubesch, Agnes Hollenstein, Fabian Auersbacher, Ida Schluge und Jürgen Bildstein erkämpften sich überlegen den Staffelsieg.