30.05.2019

BG Blumenstraße holt die Bronzemedaille


 
Mädchen:
In den Gruppenspielen erwischte die SMS Nenzing die etwas schwerere 4er Gruppe und schaffte mit einem Unentschieden nur den 4. Gruppenrang. Das Kreuzspiel gegen Wien Regnerstraße konnte sie mit 11:3 / 11:6 klar gewinnen. Im anschließenden Kreuzspiel um den 5. Rang wurde Böheimkirchen in 3 Sätzen 6:11 / 11:9 / 11:7 besiegt, das ergab den 5. Rang. Das BG Bregenz Blumenstraße hatte die leichtere 3er Gruppe und konnte alle 4 Spiele, es wurde zweimal gegeneinander gespielt, gewinnen, was den Gruppensieg bedeutete. Im Kreuzspiel um den Einzug ins Finale gab es dann allerdings eine Niederlage 6:11 / 9:11 gegen den späteren Sieger Bischofshofen. Das Rangspiel um den 3. Rang gegen Deutschlandsberg schafften dann die Mädchen, die heute von Rudi Grabherr betreut wurden, mit 11:6 /11:9 doch eindeutig. Das ergab den sehr schönen 3. Rang.

Knaben:
Auch hier war die SMS Nenzing in der schwereren 4er Gruppe und schaffte am 1. Spieltag nur einen Satzgewinn, das war der 4. Rang. Das Kreuzspiel gegen Frohnleiten wurde dann aber mit 11:5 /11:5 deutlich gewonnen. Doch im Rangspiele gegen die Hanreitergasse Wien, das hart umkämpft war, schafften die Knaben dann leider keinen Sieg (9:11 / 8:11). Somit wurden sie Sechster. Das BG Bregenz überraschte in der Vorrunde total und konnte 6 von 8 Punkten holen und wurde damit Gruppenerster. Doch der Gegner Seekirchen im Kreuzspiel war zu stark, das Spiel ging mit 4:11 / 3:11 klar verloren. Im Rangspiel um den 3. Rang gab es 3 spannende Sätze. Böheimkirchen gewann schlussendlich in 3 Sätzen mit 11:8 / 6:11 / 12:10, das ergab den guten 4. Rang.

Die Veranstaltung sollte im Bodenseestadion abgewickelt werden, musste aber wegen der schlechten Wettersituation in die Hallen Mehrerau und Rieden verlegt werden. Die Organisation in beiden Hallen klappte vorzüglich. Die Mädchen, die am Mittwoch in der Halle Rieden spielten, wurden anschließend in die Halle Mehrerau gefahren, wo dann die gemeinsame Siegerehrung stattfand. Hier spielte ein Bläserensemble des Bundesheeres bei der Siegerehrung und es gab eine akrobatische Turnvorführung einer Gruppe der MS Hohenems mit Jutta Jank als Leiterin. Am Montag Abend wurde die Veranstaltung in einer Eröffnungsveranstaltung am BG Blumenstraße eröffnet. Hier spielte eine Schulband, ein Akrobatikpaar des ASTV Walgau brachte die Teilnehmer zum Staunen und es wurden die Teilnehmer einzeln vorgestellt. Am Dienstag Abend erlaubte es das
Wetter, dass ein Länderspiel zwischen der Schweiz und Österreich im Bodenseestadion vor den Teilnehmern und anderen Zusehern stattfinden konnte. Österreich gewann knapp mit 14:15 / 11:7 / 13:11. Eine trotz Verlegung in die Hallen sehr gelungen Veranstaltung, die bei den Jugendlichen und auch Betreuern sehr gut angekommen ist.
 


   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.