04.10.2016

Großartige Vorarlberger
Erfolge im Schulsport


15 Schulteams mit insgesamt 97 Teilnehmenden, die im letzten Schuljahr großartige Erfolge für Vorarlberg bei Schulsport-Bundesmeisterschaften erzielt haben, wurden von Landesrätin Bernadette Mennel am Montag, 3. Oktober, in der inatura in Dornbirn für ihre Leistungen geehrt. "Vor allem junge Menschen für Sport und Bewegung zu begeistern, ist mir ein großes Anliegen. Schulsportbewerbe sind für viele Schülerinnen und Schüler Höhepunkte in ihrem Schulleben und bieten gerade jenen, die keinem Sportverein angehören, die Chance, Wettkämpfe zu erleben und zu meistern", so Mennel.

Die Bilanz der jungen Vorarlbergerinnen und Vorarlberger ist beeindruckend: Sechs erste, drei zweite und sechs dritte Plätze. "Das ist großartig und ich gratuliere jeder und jedem Einzelnen zu dem Erfolg. Dahinter stehen viel Fleiß, Motivation und Training, aber auch Freude und Begeisterung für die jeweilige Sportart. Ich hoffe, dass möglichst viele diese Erfolge und Erfahrungen als Anreiz nehmen, um auch nach der Schullaufbahn sportlich aktiv zu bleiben", sagte Mennel und verwies auch auf die große sportliche Bandbreite, die an den Schulen angeboten und trainiert wird. Die 15 ausgezeichneten Schulteams haben in den verschiedensten Sportarten aufgezeigt – von Badminton, Fußball, Handball, Geräteturnen und Leichtathletik bis zu Rudern, Snowboarden, Bouldern und Schulschach.

Ein Dankeschön sagte Landesrätin Mennel auch den Schulsportreferentinnen und

-referenten sowie Lehrpersonen, deren Engagement und Bereitschaft, Zeit und Energie zu investieren, die Basis ist, dass an Vorarlberger Schulen der Sport in seiner ganzen Vielfalt so intensiv gelebt wird. Einen besonderen Dank richtete sie an den engagierten Schulsportkoordinator Christoph Neyer.


Aktuell im vsport liveticker