28.06.2013

Zehn Medaillen für Vorderladerschützen

Drei Siege, drei Silbermedaillen und fünf Bronzemedaillen sind die stolze Bilanz der nur fünf Mann kleinen Vorarlberger Abordnung des Vorarlberger Schützenbundes bei den am 21./22. Juni 2013 in Bad Zell/OÖ durchgeführten österreichischen Meisterschaften der Vorderladerschützen.

Andreas Gassner (Koblach, USG Hard) dominierte die Bewerbe mit dem Luntengewehr (stehend und kniend) sowie den Stehendbewerb mit dem Steinschlossgewehr. Neben diesen drei Siegen errang er Silber mit dem originalen Perkussionsgewehr 50m stehend sowie Bronze mit dem Steinschlossgewehr 100m liegend.

Landessportleiter Gert Loacker-Schöch (Götzis, USG Hard) konnte sich mit einer ausgezeichneten Leistung ringgleich mit dem Sieger über den Vizestaatsmeistertitel mit dem Perkussionsgewehr 100m liegend freuen. Außerdem erzielte er Bronze mit dem Luntengewehr kniend.

Die Vorarlberger Mannschaft mit Andreas Gassner, Gert Loacker-Schöch und Herbert Jäger (SG Dornbirn) errang mit dem Steinschlossgewehr liegend die Silber- und stehend die Bronzemedaille. Außerdem konnten sie sich über die Mannschafts-Bronzemedaille mit dem Perkussionsgewehr liegend freuen.

Die Bronzemedaille mit der Steinschlosspistole für die Mannschaft aus Günter Linder, Sigi Tschohl und Herbert Jäger (alle SG Dornbirn) rundete die erfolgreiche Bilanz der Vorarlberger Vorderladerschützen ab.

Ergebnisse: http://zielsport.at/olsv/img/upload/13stm-vl.pdf

Andreas Gassner

Im Bild:  “VSB Steinschlosspistole 2013? mit v.l.n.r: Tschohl, Jäger, Linder (Foto: Herber Wagner)