14.04.2019

Steimle siegt in Burggen

Jannik Steimle siegt beim 33. Burggener Straßenpreis – Roland Thalmann glänzt bei 45. Circuit des Ardennes mir Gesamtrang acht bei winterlichen Temperaturen!

Es wartet die Tour of the Alps: Team Vorarlberg Santic mitten im Kampf Froome gegen Nibali!

 

Die letzte Rundfahrt vor dem ersten Saisonhöhepunkt mit der Tour of the Alps (22.-26.04) war eine wahre Härteschlacht. Temperaturen um den Gefrierpunkte und zwei Halbetappen zum Abschluss in den Ardennen. Jannik Steimle siegt am Nebenschauplatz beim 33. Burggener Straßenpreis (GER).

 

Thalmann hat Rang acht in den Ardennen fix gebucht!

Auf der ersten Halbetappe von Nouvoin sur Meuse nach Aiglemont über 59,5 Kilometer wird der in glänzender Verfassung fahrende Roland Thalmann Achter und schiebt sich dadurch auf Rang acht in die Top Ten der Gesamtwertung.

Resultat: https://www.procyclingstats.com/race/circuit-des-ardennes-international/2019/stage-3

 

Die schnelle Nachmittagsetappe mit giftigen Anstiegen über 106 Kilometer von Villerse Semeuse nach Charleville holte sich der Brite Kaden Groves (SEG Racing). Schrecksekunde dann bei Thalmann. Schaltungsdefekt hinten. Dank seiner Routine kommt der Schweizer trotz dieses Missgeschicks mit der Spitze ins Ziel als 21. und kann so seinen achten Rang in der Gesamtwertung verteidigen und sich weitere UCI Punkte gutschreiben lassen.

Sieger der Däne Alexander Kamp (PC Team Riwal). Maximilian Kuen wird Vierter der Gesamtbergwertung.

 

Resultat: https://www.procyclingstats.com/race/circuit-des-ardennes-international/2019/stage-4

Veranstalter: www.circuitdesardennes.fr

 

Kader: Lukas Meiler, Maximilian Kuen, Gordian Banzer, Patrick Schelling, Roland Thalmann, Davide Orrico;

 

Jannik Steimle gewinnt den 33. Burggener Straßenpreis und fixiert ersten Saisonsieg für Team Vorarlberg Santic!

Auch im Allgäu kaltes und auch nasses Wetter. Das hat jedoch Jannik Steimle zu seinem Vorteil nützen können und siegt nach 96 Rennkilometer im Sprint aus der Spitzengruppe vor Marcel Franz (GER/Radnet) und Tim Wollenberg (GER/Felbermayr Wels).

„Ich war in allen Spitzengruppen dabei und habe das Rennen mitbestimmt. Voll draufdrücken bei diesen Temperaturen ist die beste Variante um nicht auszukühlen. Im Sprint der elf Mann starken Spitzengruppe konnte ich mich dann durchsetzen und freue mich über den ersten Saisonsieg!“ Jannik Steimle nach der warmen Dusche!

 

Next race – a big race!!!!! 43. Tour of the Alps UCI 2.HC vom 22.-26. April

Der Start erfolgt in Kufstein. Das Ziel nach fünf Etappen im Südtirol / Bozen. Erstmals trifft dabei das Team Vorarlberg Santic auf Tour de France Dominator Christoper Froome (Team Sky). Alle sind gespannt auf das Giganten Duell Froome gegen Nibali – und das Team Vorarlberg Santic „mittendrin statt nur live dabei!“

Infos: https://tourofthealps.eu/en/


Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.