03.08.2018

Teamyoungster Rüegg holt neunten Platz

Team Vorarlberg Santic Youngster Lukas Rüegg auf Rang neun der zweiten Etappe bei der Tour Alsace UCI 2.2 – Schelling Patrick mit Sturzpech!

Tour de France Stimmung im Elsass! Unglaublich was die Franzosen hier für eine Begeisterung an den Tag legen. Tausende Zuschauer und entlang der Strecke und noch viel mehr im Zielbereich. Nach dem gestrigen Prolog spät abends (Rang sechs im Mannschaftszeitfahren), notierte das Racebooklet 147,5 Kilometer von Champ de Feu ins Ziel nach Selestat.

 

Schweizer U23 Meister Lukas Rüegg in der Gruppe!

Mit dem jungen Lukas Rüegg platzierte das Team Vorarlberg Santic seinen schnellen Mann in der elf Mann Spitzengruppe. Davor holt noch Lukas Meiler seine ersten Bergpunkte ab.

Die Spitzengruppe baut den Vorsprung auf fast 6 Minuten aus und wird im Finale auch nicht mehr gestellt. Dann aber ein nicht ganz so toller Funkspruch.

„Sturz von Team Kapitän Schelling“

Er kann zwar wieder aufschließen zum Feld trotz hohem Tempo, klagte jedoch über Schmerzen im Gesäßbereich. Nach dem Zieleinlauf wird abgeklärt wie es aussieht mit dem Aspiranten für das Gesamtklassement. Auf alle Fälle ist nichts gebrochen, aber auf die Zähne beißen heißt es mit Garantie!

 

Lukas Rüegg holt sich zwei Bonus Sprintwertungen und macht sich parat für das Finale. Dann wieder „Sturz“ im Radio Tour Funk – zum Glück kein „Vorarlberger“ dabei. 25 Teams im wilden Finalkampf. Im Sprint der Spitzenfahrer konnte Lukas Rüegg seine Sprinterqualitäten nicht wirklich ausspielen – er wird in die Sackgasse gebremst. In der Endabrechnung wird er nach einer tollen Etappe Neunter! Es siegt der Niederländer David van der Poel (Corendon-Circus) vor dem Iren Matthew Teggart (Team Wiggins).

 

Results: https://www.procyclingstats.com/race/tour-alsace/2018/stage-1

Website und Liveticker: https://www.touralsace.fr/