01.06.2018

Das Team Vorarlberg glänzt in Luxemburg

War der Prolog gestern spät abends noch etwas mittelmäßig, zeigte sich das Team Vorarlberg Santic bereits auf der ersten Etappe dieser großen Rundfahrt der „Hors Categorie“ von der besten Seite. Allen voran der junge Oberammergauer Lukas Meiler. Auf der Etappe der Landeshauptstadt Luxembourg nach Hesperange über 186 Kilometer sorgte er für viele TV Minuten in der vier Mann Spitzengruppe. Sie bestimmten das gesamte Rennen und wurden erst kurz vor dem Ziel gestellt. Lukas konnte sich zahlreiche Bergwertungspunkte gutschreiben lassen, wie auch Sprintpunkte.

Schrecklicher Sturz im Finale – Steimle, Schelling und Co. mit Glück durchgekommen!

In der Vorbereitung des Massensturzes hat es dann kurz vor dem letzten Kilometer unglaublich gekracht. Zahlreiche Fahrer gehen bei Tempo 60 zu Boden. Ersten Informationen zu Folge hat es keinen Team Vorarlberg Santic Fahrer direkt erwischt.

Steimle mit „Männersprint“ auf Rang neun!

Jannik Steimle streift mit einem stürzenden Kontrahenten und zieht dennoch durch. Er kommt auf einen starken neunten Tagesrang! Sieger der Franzose Christophe Laporte (Cofidis) vor Alex Kirsch (Veranclassic) und Andrea Pasqualon (Wanty Group).

Da blieb keine Auge trocken heute – das Team hat sich großartig präsentiert und die Wildcard für diese Rundfahrt unterstrichen!

 

Stages:

30.05.    Luxembourg – Luxembourg 2,3 Km

31.05.    Luxembourg – Hesperange 186,7 Km

01.06.    Rosport – Schifflange 170,1 Km

02.06.    Eschweiler – Differdange 163,8 Km

03.06.    Mersch – Luxembourg 176 Km

 

Result: https://www.procyclingstats.com/race/tour-de-luxembourg/2018/stage-2

Website: https://www.aotdl.com/

Startlist: https://www.procyclingstats.com/race/tour-de-luxembourg/2018/startlist

Kader:  D. Orrico, J. Steimle, P. Schelling, R. Thalmann, G. Friesecke, M. Badilatti, L. Meiler


Aktuell im vsport liveticker