02.10.2017

Lienhard auf dem Podium

Das top besetzte Rennen in der Region Vendee mit Start in La Chaize le Vicomte und Ziel in La Roche sour Yon über 203 Kilometer sollte eine Angelegenheit für die Sprinter werden – so sah es zumindest in den letzten Jahren aus. Die Teams brachten auf alle Fälle ihre schnellsten Leute ins Rennen: Cofidis (Bouhanni, van Staeyen), AG2R La Mondiale (Riblon, Jauregui, Cosnefroy U23 Weltmeister), Direct Energie (Hivert, Gene), HP BTP - Auber93 (Feillu, Touze), WB Veranclassic Aqua Protect (Delfosse, Jules), FDJ (Vaugrenard, Guarnieri), Fortuneo - Oscaro (Vachon, Jeannesson).

 

Patrick Jäger bildete in der ersten Rennhälfte ein Bestandteil der Spitzengruppe und zeigte nach Rang zwei in Ranshofen seine gute Form auch heute. Nach der Einholung machten sich sechs Fahrer auf den Weg, welche aber durch die Sprinter Teams erst ganz knapp vor dem Ziel wieder gestellt wurden.

 

Lienhard kurz vor dem Ziel am Boden – und am Ende auf dem Podium!

Es war ein richtiger Klassiker heute. Den ganzen Tag immer wieder nasses Wetter und ein richtiges technisches Terrain für Klassiker. Alles lief auf  eine Sprintankunft, wobei im schnellen Finale viele Fahrer mehr u. mehr den Kontakt verloren bis nur noch ca. 20 Fahrer übrig blieben. Christophe Laporte (Cofidis) attackiert und kommt solo weg und sollte in der Folge auch der großumjubelte Sieger des Tages heißen. Dann die Schrecksekunde für das Team Vorarlberg: Vier Kilometer vor dem Ziel rutscht Lienhard weg und muss zu Boden, kann aber sofort wieder aufsatteln. Vorne Laporte und hinten Lienhard mit viel Power auf den Pedalen! Der junge Schweizer fährt kurz vor dem Ziel wieder in die Gruppe und stürmt dem Ziel entgegen. Im Zielsprint musste er sich nur dem Franzosen Justin Jules (WB Veranclassic) geschlagen geben und wird somit sensationell Dritter. Eine wirklich grandiose Leistung des sympathischen Schweizers! Auch Patrick Schelling zeigt mit Rang 16 auf und kommt zeitgleich mit Lienhard an. Jungs – das war eine starke Vorstellung heute!!!

 

HP Veranstalter Tour de Vendee: www.tourdevendee.fr

Kader Team Vorarlberg Tour de Vendee UCI 1.1:  Friesecke Gian, Schelling Patrick, Lienhard Fabian, Zurita Francesc, Patrick Jäger, Lukas Meiler;

 

Team Vorarlberg in der Rad Bundesliga auf Rang vier!

Gestern wurde die Österreichische Rad Bundesliga mit einem Mannschaftszeitfahren über knapp 50 Kilometer in Salzburg abgeschlossen. Das Team Vorarlberg ist aufgrund des Doppeleinsatzes und einigen Ausfällen (Reinier Honig, Thery Schir – Bahneinsätze, Martin Meiler – krank) nur mit vier Startern angetreten. Rang fünf war das was man erwarten durfte gegen die anderen Teams welche mit sechs Leuten gestartet sind. In der Rad Bundesliga bilanziert das Team auf Rang vier, da man bei einigen Rennen vor allem den jungen Fahrern den Vortritt gelassen hat.

 

Kader Team Vorarlberg King of the Lake: Manuel Bosch, Der Zsolt, Maximilian Hammerle, Sebastian Baldauf;

 

Paris – Bourges UCI 1.1 – Donnerstag 5. Oktober: www.parisbourges.fr

 


Aktuell im vsport liveticker