16.06.2017

Daniel Gaismayr
auf Rang sechs

Daniel Geismayr wird ausgezeichneter Sechster auf der ersten Etappe der Tour de Savoie UCI 2.2 – Vier Team Vorarlberger Fahrer auf dem Col de I`Izoard ganz vorne!

Und los ging es heute mit der härtesten Rundfahrt in Bezug auf die Höhenmeter. Unglaubliche 12.163 an der Zahl – aufgeteilt auf vier Tage 560 Kilometer und fünf Etappen, eingebettet in das kulissenhaft Mont Blanc Massiv!

Einrollen? Fehlanzeige – die heutige Etappe startete auf 504 ü. Meer. Nach einem 47 kilometerlangen Anstieg wartete bereits der Myhtos der Tour de France, der 2764 Meter hohe Col de I`Izoard!

Und diesen Col de I`Izoard überquerten mit Sebastian Baldauf, Patrick Schelling, Manuel Bosch und Daniel Geismayr gleich vier Team Vorarlberg Fahrer ganz vorne. Nach der Abfahrt dann sehr starker Wind und dann ging die „Springerei“ los. Pausenlos wurde in der kleinen Gruppe attackiert und was nicht geplant war ist heute eingetreten. Baldauf und Schelling gingen eine Attacke nicht aktiv mit und weg waren die entscheidenden 20 Fahrer des Tages. Diese machten im sechs Kilometer langen Schlussanstieg nach Aussois den Sieg unter sich aus. Mit dabei der Vorarlberger MTB Spezialist Daniel Geismayr. Nach 140 Kilometer und 3.598 (!!) Höhenmeter jubelt der Däne Janssens (Cibel-Cebon) vor Lambrechts (Lotto Soudal). Daniel Geismayr, welcher auch auf den Abfahrten heute voll überzeugen konnten und die ganze Gruppe auseinander genommen hat, wird hervorragenden Sechster und bringt sich so in eine Top Position in der Gesamtwertung.

Schelling und Baldauf mit großer Aufholjagd!!!

Mit fast drei Minuten Rückstand acht Kilometer vor dem Ziel zünden die beiden ein Bergzeitfahren und können den Rückstand noch deutlich reduzieren. „Dies Leistung heute war bis auf das Flachstück wo Schelling u. Baldauf aus der Gruppe gefallen sind richtig stark. Auch Manuel Bosch hat heute ein super Rennen gezeigt und wenn man gesehen hat wie die beiden wieder von hinten im Finale ran geflogen kamen, kann hier noch was gehen auf den nächsten Etappen. Auch die Hitze mit fast 30 Grad (15 Grad am Pass) war heute ein Scharfrichter für viele!“ so ein sichtlich zufriedener sportlicher Leiter Werner Salmen nach dem Rennen.

Etappenübersicht:

Donnerstag 15. Juni:      La Lechere – Aussois – 140 Km / 3.598 Höhenmeter

Freitag 16. Juni:                Val Clenis – Cluses – 188 Km / 2297 Höhenmeter

Samstag 17. Juni:             Magland – Saint Michel de Maurienne – 126 Km / 2520 Höhenmeter (Halbetappe)

Samstag 17. Juni:             Saint Martin de Arc – Valmeinier – 11,9 Km / 793 Höhenmeter (Bergzeitfahren)

Sonntag 18 Juni:              Moutiers – Moutiers – 94,1 Km / 2955 Höhenmeter

Resultat: www.procyclingstats.com/race/Le_Tour_de_Savoie_Mont_Blanc_2017_Stage_1   (ACHTUNG: Daniel Geismayr fehlt aktuell noch in der Liste, es wurde aber seitens der Jury bestätigt mit Rang sechs!)

Kader: Patrick Schelling, Daniel Geismayr, Gian Friesecke, Lukas Meiler, Manuel Bosch, Sebastian Baldauf