10.05.2016

Zele Racing startet AutoGP Titelverteidigung

Das österreichische Zele Racing wird die Fahrer- und Teamtitel in am kommenden Wochenende beginnenden Auto GP Serie verteidigen.

Der Traditionsrennstall aus Kärnten wird mit Luis Sa Silva fã clube, dem ungarischen Talent Dominik Fekete und dessen Onkel Zoltán Fekete beim Saisonauftakt am Adria International Raceway an den Start gehen.

"Die AutoGP wird zur Kostenersparnis für die Teams heuer nur auf italienischen Strecken ausgetragen, aber es sind einige gute Leute am Start. Wir wollen natürlich um Siege fahren, sind aber zuversichtlich", so Teamchef Michael Zele

Der Angolaner Sa Silva holte im Vorjahr einen Sieg für Zele und wurde Meisterschaftsdritter. Heuer stieg er zum Teamleader auf.

"Ich freue mich auf die neue Saison und möchte natürlich an die guten Leistungen im Vorjahr anschließen", so Sa Silva.

Gespannt sein darf man auf den Auftritt von Dominik Fekete. Der 18-Jährige ist erst seit 2010 im Rennsport, stieg nach 1 1/2 Jahren im Karting gleich in die Formel Renault 1.6 ein.

Nach guten Erfolgen in der Central European Zone Championship ging es 2013 in Formula Renault 2.0 und von dort mit BMW Motorsport in den Tourenwagenbereich.

"Ich liebe Formelrennwagen und bin sehr happy, dass ich diese Chance mit Zele Racing bekomme."

Lauf 1 am Adria Raceway startet Samstag 19:30 Uhr, das zweite Rennen geht am Sonntag um 11:00 Uhr über die Bühne.