21.09.2016

Isabel Posch
gewann Weitsprung

Zum Saisonsende fand noch der ARGE Alp Länderkampf. Zu diesem großen Event der Allgemeinen Klasse reiste ein  sehr junges  Ländle-Team in das ca. 3,5 Stunden entfernte Plattling. Der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer gehören 10 Länder, Provinzen, Regionen und Kantone der Staaten Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz an. Die Mitgliedsländer sind Bayern, Lombardei, Trentino, Südtirol, St. Gallen, Tessin, Graubünden sowie Salzburg, Tirol und Vorarlberg.

Leider hatte Petrus kein Einsehen und so regnete es ohne Pause in Strömen. Anbei ein Speer-Foto von Kristian Huber nur damit ihr ein Beweisfoto habt. LoL…  Durch diese schlechten Wetterbedingungen musste der Start verschoben und teils Disziplinen abgesagt werden, die nach Möglichkeit am Sonntag nachgeholt wurden. Die Athleten/innen trotzten den Regen und kämpften um jeden einzelnen Punkt. Die Siegerehrungen wurden deshalb beim Gala-Abend vollzogen.

In der Gesamtwertung reihten wir uns auf den 6. Rang mit 130 Punkten. Die Mädels holten 69 Punkte und die Jungs 61. Für den Sieg gab es 8 Punkte, 2. Rang 7 Punkte, 3. Rang 6 Punkte usw.

Aufs Siegertreppchen schafften es:

·         Isabel Posch (Jg. 00 - U18) 1. Rang im Weitsprung, 3. Rang im 100m Hürdenlauf und 3. Rang im 100m Sprint.

·         Laurin Kleiser ( Jg. 97 - U20) gewann die Silbermedaille im 200m Lauf ebenso wie

·         Dalina Helbok (Jg. 98 - U20) 2. Rang im Hammerwurf.

Zum Höhepunkt des Tages gesellten sich knapp 400 Athleten/innen, Betreuer und Funktionäre zum Gala-Abend. Im urigen Almstadl Isar gab es ein reichliches Büffet und eine Band die im Almstadl richtig für Stimmung sorgte.  Nächstes Jahr ist Trentino an der Reihe den Länderkampf auszurichten. Wir freuen uns also jetzt schon auf eine Reise nach Italien.

Anbei die Gesamtrangliste und gesamte Ergebnisliste unter: www.cosa-software.de/Veranstaltungen/2016044/