27.05.2016

Mösle-Meeting: ORF berichtet 16 Stunden live

Am 28. und 29. Mai fighten die Könige und Königinnen der Leichtathletik im Zehnkampf und im Siebenkampf bei der 42. Auflage des Hypomeeting Götzis wieder um den Sieg im Mekka der Mehrkämpfer. Für die besten Zehnkämpfer und Siebenkämpferinnen der Welt beginnt im „Mösle“-Stadion damit auch der Countdown für die beiden Großereignisse des heurigen Jahres – die Europameisterschafen in Amsterdam sowie für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Im Siebenkampf werden neben den Favoritinnen Vizeweltmeisterin Brianne Theisen-Eaton (CAN), Katarina Johnson-Thompson (GBR), Laura Ikauniece-Admidina (LAT) sowie den starken Athletinnen aus Deutschland und den Niederlanden nicht weniger als 22 Siebenkämpferinnen mit einer Bestleistung über 6.200 Punkten in Götzis am Start sein. Hochkarätig auch das Starterfeld im Zehnkampf – angeführt vom Meeting-Sieger des Jahres 2013 Damien Warner (CAN) sowie von Rico Freimuth (GER) und Kai Kazmirek (GER), dem Meeting-Sieger des vergangenen Jahres. Österreich wird beim Hypomeeting Götzis im Zehnkampf von Dominik Distelberger vertreten. Im Siebenkampf wird neben der österreichischen Rekordhalterin Ivona Dadic auch das junge Ausnahmetalent Sarah Lagger beim Hypomeeting Götzis am Start sein.

Die Kommentatoren sind Thomas König und Dietmar Wolff.

Die Live-Übertragungszeiten in der Übersicht:

Samstag, 28. Mai, 10.55-18.30 Uhr

Sonntag, 29. Mai, 9.55-18.30 Uhr

 

(Stand vom 27. Mai, kurzfristige Programmänderungen möglich)

  

Alle Live-Übertragungen von ORF SPORT + sind außerdem via TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream zu sehen.

 


Aktuell im vsport liveticker