03.12.2021

Götzis auf "Gold Level"

Die Wettkampfkommission des Leichtathletik-Weltverbandes World Athletics hat entschieden, dass das Hypomeeting Götzis/Vorarlberg in die höchstmögliche Veranstalterkategorie aufgenommen wird. Dies hat der Leiter des World Athletics Wettkampf- und Veranstaltungsbüro, Pierce O’Callaghan, dem Hypomeeting vor Kurzem mitgeteilt.

Das Hypomeeting ist seit 1998 Bestandteil der „IAAF Combined Events Challenge“. Seit zwei Jahren werden die Wettkampfserien des Weltverbandes neu strukturiert. Nicht zuletzt deshalb, weil die Einführung von Weltranglisten auf Qualifikationskriterien für Olympische Spiele und Welt- und Europameisterschaften Auswirkungen haben. In den vergangenen Jahren waren alle Veranstaltungen dieser Serie einheitlich in derselben Kategorie eingestuft. Dies hat dazu geführt, dass manche Zehnkämpfer und Siebenkämpferinnen versuchsweise begonnen haben, die begehrten Bonuspunkte für die Weltrangliste bei weniger stark besetzten Meetings zu ergattern. Immerhin bekam ein Sieger bei einer anderen Challenge-Veranstaltung mit 8000 Punkten bisher dieselben Bonuspunkte gutgeschrieben, wie Damian Warner (CAN) bei seinem Sieg mit 8995 Punkten dieses Jahr im Mai in Götzis.

Das Hypomeeting in Götzis bietet jährlich hochkarätigste Leichtathletikwettkämpfe im Mehrkampf, da fast ausnahmslos alle der weltbesten Zehnkämpfer und Siebenkämpferinnen am Start stehen.

In den vergangenen zwei Jahren konnte das Hypomeeting mit sachlichen Argumenten, klaren Fakten und gehaltvollen Diskussionen dem Weltverband World Athletics verdeutlichen, dass hier eine im Sinne des Sportes große Unfairness beseitigt werden muss – und damit beseitigt wird.

Im Zuge dieser Neuorganisation – zukünftig ist das Hypomeeting Bestandteil der „World Athletics Combined Events Tour“ – wird dem Götzner Mehrkampfmeeting der höchste Standard („Gold Level“) sowie die höchstmögliche Veranstalterkategorie (GL) zuerkannt. Damit können die Athlet:innen ausschließlich bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften noch mehr Bonuspunkte für die Weltrangliste erreichen. Das Hypomeeting ist damit außerdem mit den Area Senior Outdoor Championships (z.B. Europameisterschaften) gleichgestellt.

Diese Reihung in der höchsten Veranstalterkategorie ist nach der World Athletics Heritage Plaque eine weitere Auszeichnung der World Athletics und eine große Ehre für das Hypomeeting Götzis. Alle ehrenamtlichen Helfer:innen und Funktionär:innen engagieren sich somit ab sofort offiziell bei einer World Athletics Veranstaltung, die ihre Veranstalterkategorie nicht nur durch die weltklasse Leistungen der Teilnehmer:innen in 46 Jahren, sondern auch durch das rein ehrenamtliche Engagement erlangt hat.