03.05.2019

Estland mit starkem
Team in Götzis

Bereits zum 21. Mal starten Athleten aus der Mehrkampfnation Estland beim Hypomeeting Götzis / Vorarlberg. Nach den unvergessenen Auftritten des 2-fachen Meeting-und Olympiasiegers von 2000 Erki Nool ist Estland auch in diesem Jahr wieder mit einer starken Mannschaft im Möslestadion vertreten.
Angeführt wird das Zehnkampfteam vom Zweitplatzierten des Vorjahres Maicel UIBO, welcher eine Bestleistung von 8.514 Punkten zu Buche stehen hat. Der 26-jährige Este wird in Götzis nach einer verletzungsbedingten Wettkampfpause in die Mehrkampf-Saison starten.

Mit Janek ÕIGLANE – BL 8.371 Punkte und Karl Robert SALURI – BL 8.137 Punkte sind zwei weitere 8000-Punkte Athleten gemeldet, denen eine Ver-besserung ihrer Bestleistung zuzutrauen ist.

Im Siebenkampf wird es für Grit ŠADEIKO – auch sie zählt mit einer BL von 6.280 Punkten zur exklusiven 6000er Riege…was wird es für sie?


Am 25. / 26. Mai 2019 wird es auch ein Wiedersehen mit der Spitzen-Siebenkämpferin Laura IKAUNIECE aus Lettland geben.
Sie zählt mit ihrer Bestleistung von 6.815 Punkten zu den Mitfavoritinnen um den Sieg in Götzis. Nach einem 2. Platz im Jahre 2016 und dem 3. Rang beim besten Siebenkampf aller Zeiten im Jahre 2017, bei welchem Sie sich nur der überragenden Nafissatou Thiam und Carolin Schäfer aus Deutschland geschlagen geben musste, will sie in diesem Jahr ihre Chancen nutzen.

Nach ihrer langwierigen Verletzung 2018 hat sie die heurige Saison bereits mit einem hervorragenden 5. Platz bei den Hallen-Europameisterschaften eröffnet und man darf gespannt sein, wie ihr das Comeback in die Freiluftsaison gelingen wird.


Traditionell stark auch die Siebenkämpferinnen aus einer weiteren Nation im Osten Europas – aus der Ukraine.

Für Alina SHUKH – BL 6.381 Punkte ist es bereits der 3. Start bei der zur IAAF Combined Events Challenge zählenden und international bedeutendsten Mehrkampfveranstaltung – dem Hypomeeting in Götzis. Sie ist im Übrigen die regierende Junioren-Speerwurfweltmeisterin. Diesen Titel gewann sie bei den U20-Weltmeisterschaften in Tampere (FIN) 2018.

Weiters im Siebenkampf am Start Daryna SLOBODA mit einer BL von 6.104 Punkten.