11.06.2018

Posch schaffte zweites WM-Limit

Die VLV Meisterschaften in Lustenau waren ein spannender Wettkampf. Isabel und Andrea duellierten sich. Das Limit für die WM waren 5300 Punkte. Beide haben dieses Limit weit übertroffen. Isabel erreichte sensationelle 5547 Punkte Andrea 5630. Kommentar von Christian Heiß – Trainer von Andrea: Wir haben nicht mit dieser starken Leistungsverbesserung von Isabel gerechnet und sie voll unterschätzt“. (Andrea ist 1 Jahr älter als Isabel und eine sehr starke Athletin). 

Isabel hat am Freitag noch die mündliche Matura gut bestanden damit sie beruhigt in den Siebenkampf gehen kann. Als Jahrgangsjüngere konnte sie zum Auftakt mit dem Hürdenlauf bereits ein WM Limit erreichen und das als Mehrkämpferin. Mit sensationellen 13,85s (Limit 14,10) hat sie nach der Nationalstaffel einen 2. Startplatz bei der U20WM. Derzeit ist Isabel die Einzige in Österreich, die sich in mehr als einem Limit qualifiziert haben. Limits haben Sarah Lagger, jetzt Andrea Obetzhofer, Ricardo Klotz und die 4x100m National-Staffel) Darum ist dies keine Traurigkeit, nicht im 7 Kampf zu starten. Andrea hat es auch verdient. Isabel Posch siegte in der U20 Klasse mit 5547 Punkten: Alle 4 Disziplinen am ersten Tag waren neue P.B. Am 2. Tag kam sie knapp an ihre PB heran. Im Hoch hat sie ihre eigene Körpergröße übersprungen. Im 100m Lauf und 100m Hürdenlauf reiht sie sich in Österreich derzeit an erster Stelle, im 200m Lauf auf Rang 2.