11.05.2018

Schweizer Powerfrau in Götzis

Geraldine Ruckstuhl

2017 riss sie mit ihrer herausragenden Speer-Leistung nicht nur die Zuschauer und Meeting-Fans aus unserem Nachbarland Schweiz zu Begeisterungsstürmen hin. Géraldine RUCKSTUHL erzielte mit ihrer sensationellen Leistung von 58,31 m im Speerwurf nicht nur eine neue persönliche Bestleistung sondern stellte damit zugleich einen neuen Schweizer Speerwurf-Rekord auf und sorgte damit für Schlagzeilen in ihrer Heimat.

Dass es für die junge Siebenkämpferin eine hervorragende Saison wurde, bewies sie nicht zuletzt mit dem Gewinn der Silbermedaille bei den Junioren-Europameisterschaften 2017 und dem 6. Rang in der Endwertung der IAAF-Challenge 2017.
Man darf gespannt sein, ob es der Schweizer Rekordhalterin gelingt, bei ihrem zweiten Antreten im Mösle-Stadion ihre Bestleistung von 6.357 Punkten weiter in die Höhe zu schrauben.

Mit im Schweizer Team ist die junge Nachwuchsathletin Annik KÄLIN (BL 5.664), welche ebenso wie der Zehnkämpfer Luca BERNASCHINA (BL 7.396 Punkte) die Zusage für den Start auf einem der begehrten Talente-Plätze erhalten hat.





KARIBISCHES FLAIR BEIM HYPOMEETING GÖTZIS/VORARLBERG


Auch die 44. Auflage des Hypomeeting Götzis / Vorarlberg am 26./27. Mai auch wieder mit einer exzellenten internationalen Besetzung aufwarten.


Bereits ihren 5. Start wird Yorgelis RODRÍGUEZ (BL 6.594 Punkte), die kubanische Rekordhalterin im Siebenkampf für die karibische Insel in Götzis absolvieren. Mit ihrem 4. Platz bei den letztjährigen Weltmeisterschaften in London hat sie sich endgültig unter den Top-Athletinnen im Siebenkampf eingereiht.
Erstmals wird sie dabei von ihrer Landsfrau und Namenskollegin Adriane RODRÍGUEZ (BL 5.925 Punkte) begleitet, welche versuchen wird, die Chance zu nutzen und beim Hypomeeting in Götzis die 6.000 Punkte-Marke zu übertreffen.



Im vergangenen Jahr musste sie den Wettkampf verletzungsbedingt vorzeitig beenden – das Ziel von Alysbeth FÉLIX-BOYER aus Puerto Rico (BL 6.124 Punkte) ist es daher, sich bei ihrem zweiten Antreten in Götzis vom fachkundigen Publikum mitreißen zu lassen und eine neue persönliche Bestleistung zu erzielen.

Brasilien wird im Mösle-Stadion von Jefferson DOS SANTOS (BL 8.187w Punkte) vertreten. Für den Gewinner der Südamerikanischen Meisterschaften 2017 ist es der erste Auftritt im „Mekka der Mehrkämpfer“.



Vom afrikanischen Kontinent werden auch im heurigen Jahr wieder der  Zehnkämpfer PRETORIUS Fredriech / RSA – BL 8.002 Punkte, sowie

KOALA Marthe / BUR, welche ihre persönliche Bestleistung in der vergangenen Saison von 5.952 kontinuierlich auf 6.230 Punkte steigern konnte, die Farben ihrer Heimatländer vertreten.




www.hypomeeting-goetzis.at



Aktuell im vsport liveticker